Aufrufe
vor 6 Monaten

VdB als Rettungsanker für Versagerkoalition

  • Text
  • Orban statt von der leyen
  • Salzburg
  • Pflegenotstand kaernten
  • Anpassung familienbeihilfe
  • Rote abkassierer
  • Green deal
  • Schuldenunion
  • Kalte progression
  • Kopftuchverbot
  • Kommentar stefan
  • Interview vilimsky
  • Chatkontrolle eu
  • Bundespraesident
  • Van der bellen
Nur Freiheitliche wagen Kritik an der Wiederkandidatur Alexander Van der Bellens

VdB als Rettungsanker für

Nr. 21 . Freitag, 27. Mai 2022 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien FPÖ wirkt: Drei Initiativen im Landtag beschlossen! Gleich drei freiheitliche Anträge wurden letzte Woche im Salzburger Landtag angenommen. „Die Freiheitlichen positionieren sich im Gegensatz zu den Regierungsparteien mehr und mehr als konstruktive Kraft in Salzburg“, betonte FPÖ-Landesparteisekretär Andreas Schöppl. S. 13 VdB als Rettungsanker für Versagerkoalition Foto: FPÖ Salzburg Nur Freiheitliche wagen Kritik an der Wiederkandidatur Alexander Van der Bellens S. 2/3 Brüssel öffnet die Tür für den Überwachungsstaat Foto: swiss-image Mit der „Chat-Kontrolle“ will die EU alle Brüger ausspionieren – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Kopftuchverbot fällt Schulden ohne Ende Rote Abkassierer Entpolitisierung Selbst in der Türkei dürfen Mädchen erst ab elf Jahren ein Kopftuch tragen. In Österreich wird aber sogar das von Türkis-Blau beschlossene Kopftuchverbot im Kindergarten jetzt von der ÖVP zurückgenommen. Ein Kniefall vor dem politischen Islam. S. 6 Für die Umsetzung ihres „Green Deal“, der Energiewende und dem Ausstieg aus russischen Öl- und Gaslieferungen will Brüssel Milliarden Euro auf Pump einsetzen. Zugleich ermöglicht sie das den Mitgliedsländern und setzt den Stabilitätspakt weiter aus. S. 8/9 Mit einer Plakat-Kampagne macht die Wiener FPÖ gegen das große Abkassieren des „roten Wien“ mobil. Mit der „Anpassung“ des Richtwertzinses sowie massiven Gebühren-Erhöhungen hat die SPÖ die Teuerungswelle angefeuert, kritisiert die FPÖ. S. 11 Am Küniglberg wurde brav die „Nebenabsprache“ des schwarz-grünen Koalitionspakts mit Leben erfüllt und Lothar Lockl zum ORF-Stiftungsvorstand „gewählt“. Eine Meinungsumfrage zeigt aber, dass die Österreich genug von diesem Polit-Postenschacher im ORF haben. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV