Aufrufe
vor 3 Jahren

ÖVP-Chef verhöhnt Österreichs Wähler!

Ex-Kanzler in „Wahlkampfkarenz“, statt Verantwortung im Parlament zu übernehmen

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung Politische Bildung aktuell Partei Parlament Publikationen 4 Schulungen Veranstaltungen Start der Frauen-Akademie Neue Ausbildungsschiene des Freiheitlichen Bildungsinstituts Mit der bundesweiten Frauen-Akademie startete heuer eine neue Ausbildungsschiene des Freiheitlichen Bildungsinstituts: Ein Lehrgang, der speziell auf Frauen ausgerichtet ist, und diese ermuntern soll, sich in Politik und Partei in verantwortungsvollen Positionen zu engagieren. Die Frauen-Akademie umfasst berufsbegleitend bundesweit fünf Module und ein Wahlpflichtseminar und schließt mit einem Zertifikat. Lehrgangsleiterin FPÖ-Frauensprecherin und Obfrau der „initiative Freiheitlicher Frauen“ NAbg. Carmen Schimanek im Interview zur Frauen-Akademie: Der Start der Frauen-Akademie ist erfolgt – Wie haben Sie ihn erlebt? Der Lehrgang wird sehr gut angenommen. Der große Zuspruch aus allen Bundesländern gibt uns darin Recht, jetzt auch mit dieser neuen Ausbildungsschiene ganz gezielt Frauen anzusprechen. Ich freue mich über das große Interesse, das Engagement und die hohe Motivation der Teilnehmerinnen! Was lernen die Teilnehmer der Frauen- Akademie konkret? Im Rahmen einer einjährigen Ausbildung werden mit hochqualifizierten Vortragenden Staatslehre, Rhetorik, Medienarbeit, Motivationsstrategien und weitere wichtige Grundlagen für die optimale Vorbereitung auf die Anforderungen einer weiblichen politischen Führungskraft gelehrt, erarbeitet und trainiert. Es werden aber auch mentale Kompetenzen vermittelt und ein Netzwerk quer über alle Bundesländer geschaffen. Was ist das Ziel dieses Lehrgangs? Eine umfassende und bestmögliche Ausbildung und Qualifizierung ist für jede politisch engagierte Persönlichkeit wichtig. Mit der Frauen-Akademie wollen wir ganz gezielt das Vertrauen der Teilnehmerinnen in die eigenen Fähigkeiten stärken und mehr Frauen für verantwortungsvolle Positionen gewinnen. Haben Sie noch einen Schlusssatz für uns? Es ist wichtig, starke Politikerinnen und gut ausgebildete weibliche Führungsfunktionäre zu fördern. Und dabei geht es nicht um Quoten oder das Binnen-I, sondern um starke Frauen in der Politik. FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit.

Sammlung

FPÖ-TV