Aufrufe
vor 1 Jahr

Neue Covid-Gesetze sind „Kriegsrecht“!

  • Text
  • Entzaubert
  • Vorarlberg
  • Versagen
  • Blue
  • Favoriten
  • Ausschuss
  • Nepp
  • Parlament
  • Ausschuss
  • Wien
  • Coronagesetze
Anschobers „Mitternachtsnovelle“ ist der Albtraum für Grund- und Freiheitsrechte

16 Blitzlicht

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung Jetzt reicht‘s! - Allianz gegen den Corona-Wahnsinn Die Bürger haben ein Recht auf Freiheit, Sicherheit und Planbarkeit ihres Lebens! Wir fordern von der Bundesregierung die sofortige Rückkehr zur echten Normalität durch die Umsetzung folgender Maßnahmen: Rechtsanspruch auf Entschädigung für alle Betriebe Gezielte Schutzmaßnahmen statt kollektiver Verbote Gesundheitsdaten dürfen nicht Sache der Polizei sein Medizinisches Personal und systemrelevante Personen schützen Regionale Spitäler erhalten, Gesundheitsversorgung sichern Gezielter Schutz von Arbeitsplätzen und Betrieben Sport-, Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen mit gezielten Auflagen Jetzt hier unterschreiben oder online auf www.coronawahnsinn.at Name Adresse Geb. Datum Unterschrift & Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie die Petition „Jetzt reicht´s! - Allianz gegen den Corona-Wahnsinn“ und stimmen zu, dass die von Ihnen Corona_203x132_V2.qxp_Layout angegebenen personenbezogenen Daten zum 1 Zweck 14.07.20 der Petition 14:56 verarbeitet Seite werden. 1 & Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: Freiheitliche Partei Österreichs, Friedrich-Schmidt-Platz 4, 1080 Wien Politische Bildung aktuell Partei CORONA – Anatomie einer Krise Der aktuelle Sammelband zur Corona-Krise Parlament 4 Publikationen Seminare Veranstaltungen In diesem Taschenbuch, das eine Zwischenbilanz der Corona-Krise zu ziehen wagt, finden sich Beiträge von zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft. Dazu zählen etwa Wilhelm Brauneder, Hubert Fuchs, Lothar Höbelt, der Ostasien-Experte Albrecht Rothacher oder Andreas Unterberger. Der von Andreas Mölzer herausgegebene Sammelband beinhaltet für den Leser aber auch die entscheidende Rede von FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl zu diesem Thema im Nationalrat sowie ein Interview mit Christian Helmenstein, dem Chefökonomen der Industriellenvereinigung. Gezeichnet wird das Bild einer Pandemie, die nicht nur durch ein gefährliches Virus gekennzeichnet ist, sondern auch durch eine Politik der gezielten Angstmacherei. Dabei wird COVID-19 keinesfalls verharmlost. Vielmehr soll das Buch eine kritische Analyse der in Österreich sowie weltweit getätigten Maßnahmen darstellen. GRATIS zu beziehen über das Freiheitliche Bildungsinstitut (FBI): Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, 1080 Wien Telefonisch unter 01 5123535-36 oder per E-Mail: bildungsinstitut@fpoe.at www.fbi-politikschule.at Informationen zu Buchbestellungen und Datenschutz finden Sie unter: www.fbi-politikschule.at/datenschutz FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit. fbi-politikschule.at

Sammlung

FPÖ-TV