Aufrufe
vor 3 Jahren

Leistungsbilanz unserer Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

  • Text
  • Oesterreich
  • Sozialversicherung
  • Austria
  • Bundesregierung
  • Konsumentenschutz
  • Gesundheit
  • Soziale
  • Arbeit

Leistungsbilanz hartinger_neu.qxp_Layout 1 21.12.18 12:30 Seite 12 eMedikation Die Einführung der eMedikation ist ein wichtiger und innovativer Schritt in Richtung Digitalisierung und der damit verbundenen Serviceleistungen für Patienten und Dienstleister im Gesundheitswesen. Diese Anwendung wird zukünftig dazu beitragen, einerseits die Patientensicherheit zu erhöhen und andererseits die Ärzte durch eine automatisierte Prüfung potenzieller Wechselwirkungen zwischen Medikamenten zusätzlich bei ihrer Arbeit zu unterstützen. eBefund Der eBefund wird evaluiert und neu aufgesetzt, um nutzerfreundlicher zu werden. Der Erfolgsfaktor lautet: Miteinbeziehung jener, die auch mit dem eBefund arbeiten müssen. eImpfpass Digital healthcare-Lösungen wie der eImpfpass sind wichtige Meilensteine für eine moderne Gesundheitsvorsorge. Mit Hilfe der Digitalisierung lassen sich effektivere Strukturen schaffen. Der elektronische Impfpass bietet eine Reihe von Vorteilen für die Bürgerinnen und Bürger. Neben dem Service der elektronischen Verfügbarkeit des Impfpasses, wird es eine Zeit- und Kostenersparnis durch Vermeidung unnötiger Doppelimpfungen oder Immunitätsbestimmungen geben. Telerehabilitation Erstmalig wird in Österreich die telemedizinische Gesundheitsdienstleistung gesetzlich verankert. Telemedizinische Verfahren haben in Diagnostik und Therapie schon seit Jahren einen hohen Stellenwert. Dadurch soll die Erbringung von Dienstleistungen im Gesundheitswesen unter Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützt werden. Ziel einer modernen Gesundheitspolitik muss es sein, praxis- und kundenorientierte Lösungen zu entwickeln und anzubieten. 12 Mit uns geht was weiter

Leistungsbilanz hartinger_neu.qxp_Layout 1 21.12.18 12:30 Seite 13 klinksuche.at Im Jahr 2018 wurde kliniksuche um die Themengebiete Herzchirurgie, Gefäßchirurgie, Urologie und Augenheilkunde erweitert. Darüber hinaus erfolgt nun ein weiterer wichtiger Schritt: Die Möglichkeit, detaillierte Informationen zu allen Krankenhäusern, Abteilungen und Ambulanzen abzurufen. Damit stehen neben Daten zu Leistungen und Diagnosen, die einer qualitativen Bewertung unterzogen werden (Anzahl behandelter Fälle, Kriterien für den Aufenthalt wie Verweildauer, Tagesklinik, Operationstechnik sowie allgemeine Kriterien zum Krankenhaus), Informationen zum medizinischen Angebot, Hotelangebot, zur Geburtshilfe sowie ein allgemeiner Überblick für jede Einrichtung zur Verfügung. Ärztegesetz » Attraktivierung der ärztlichen Berufsausübung durch geregelte Anstellungsmöglichkeiten für Ärztinnen und Ärzte » Schaffung eines modernen Systems zur Qualifizierung von Notärztinnen und Notärzten in Österreich Nachhaltige Absicherung der Qualität der Gesundheitsversorgung und der Patientensicherheit » Grundversorgung der regionalen Bevölkerung mit Spitalsleistungen überall in Österreich » Kleinere, flexiblere und zeitlich begrenzte Organisationseinheiten anstatt Abteilungen in den Spitälern » Hochkomplexe Behandlungen sollen in Zukunft nur in jenen Spitälern erfolgen, die personell und infrastrukturell ausreichend dafür ausgestattet sind. Dies trägt erheblich zur Patientensicherheit und zur Behandlungsqualität bei. 13 Mit uns geht was weiter

Sammlung

FPÖ-TV