Aufrufe
vor 1 Jahr

Kommt nach Massentestung die Zwangsimpfung?

  • Text
  • Koalition
  • Schuldenunion
  • Farce
  • Schuloeffnung
  • Ausschuss
  • Amesbauer
  • Impfstoff
  • Hacklerregelung
  • Antwortverweigerung
  • Bmi
  • Reform
  • Massentestungen
FPÖ fordert deren Verbot und eine Entschädigung bei Impfnebenwirkungen

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung www.fpoe-parlamentsklub.at Schulen sofort öffnen! Die Regierung raubt unseren Kindern und Jugendlichen die Zukunft! Wieder einmal ist Lockdown und wieder einmal schließt die Regierung die Schulen. Dabei hat das sogenannte „Distance Learning“ schon im Frühjahr nicht funktioniert. Herbert Kickl Klubobmann Inserat_NFZ_FA.qxp_Layout 1 18.11.20 10:52 Seite 1 Aber das ist Kurz, Anschober und Faßmann egal. Sie ziehen stattdessen lieber eine „verlorene Generation“ heran, anstatt über die Sinnhaftigkeit ihrer Corona-Unsinnigkeiten auch nur einmal nachzudenken. Hermann Brückl Bildungssprecher Die Lernrückstände und die Bildungslücken werden vielfach nicht mehr aufzuholen sein, auch die Motivation der Kinder wird verloren gehen und noch mehr Zukunftsängste werden entstehen. Die soziale Isolation schafft bei vielen Schülern psychische Probleme, denn sie brauchen ihren täglichen persönlichen Umgang mit ihren Freunden und auch mit den Lehrern. Die Schulen müssen sofort wieder geöffnet werden – und zwar für den Unterricht! www.fpoe.at Politische Bildung aktuell 4 Partei Parlament Publikationen Seminare Veranstaltungen © Parlamentsdirektion / Photo Simonis Die Organisation der FPÖ – ein Überblick In unserer neuen Serie beleuchten wir jede Woche die inneren Strukturen der im Jahr 1956 gegründeten Partei. Im Detail betrachten wir die Bundespartei, die neun Landesparteien, die politischen Vorfelder sowie die FPÖ als Teil der Gesetzgebung in Österreich. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer Die FPÖ wird in ihrer politischen Arbeit von Vorfeldorganisationen mit nahestehendem Charakter sowie von befreundeten Organisationen beziehungsweise Vorfeldern unterstützt. Die der FPÖ nahestehenden Vorfelder begleiten in speziellen politischen Schwerpunktbereichen die Tätigkeit der FPÖ auf Bundes- und Landesebene. Eine dieser nahestehenden Organisationen sind die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA). Sie fungieren als Interessenvertretung der Arbeitnehmer innerhalb der Freiheitlichen und gehören zu den sechs anerkannten politischen Fraktionen im Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB). Damit ist die Arbeitnehmerorganisation der FPÖ auch in die österreichische Sozialpartnerschaft integriert und stellt dadurch auch bundesweit eine größere Anzahl an Betriebsräten. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer sind gleichzeitig auch eine selbstständige Fraktion innerhalb der Arbeiterkammer (AK), wobei die freiheitliche Arbeitnehmervertretung bei der letzten Arbeiterkammer-Wahl 2019 österreichweit rund 10,07 Prozent erreichen konnte. Von den insgesamt 840 Mandaten in allen AK-Länderkammern konnten die Freiheitlichen 82 Mandate erringen. Die Freiheitlichen Arbeitnehmer unterhalten in allen neun österreichischen Bundesländern eigene Landesgruppen und bieten darüber hinaus die Möglichkeit einer Mitgliedschaft an. Zu den aktuellen Forderungen zählen etwa die Jobgarantie für ältere Menschen, die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Lehre und deren Aufwertung sowie die Bevorzugung österreichischer Staatsbürger auf dem Arbeitsmarkt und vor allem im Sozialsystem. Ing. Bernhard Rösch Bundesobmann der FA FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit. fbi-politikschule.at

Sammlung

FPÖ-TV