Aufrufe
vor 2 Jahren

Klare Absage an ÖVP-Minderheitsregierung

Fortsetzung des erfolgreichen Rot-Weiss-Rot-Kurses nur mit den Freiheitlichen

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung Aus Verantwortung für Österreich Mehr denn je Norbert Hofer vorlage.qxp_Layout 1 19.06.19 11:36 Seite 2 Politische Bildung aktuell Partei DIE REPUBLIK ENTSTEHT Österreich 1918–1925 Parlament 4 Publikationen Seminare Veranstaltungen 1918 wurde vor dem Hintergrund des verlorenen Ersten Weltkriegs in Österreich die Republik ausgerufen. 1919 diktierten die Siegermächte im Vertrag von Saint-Germain die Bedingungen für den neuen Staat „Deutschösterreich“. Die Zeitgenossen verstanden das durch diesen Vertrag formierte Staatsgebilde als „Neu-Österreich“, das ausdrücklich nicht dem „alten Österreich“ entsprach. Erst mit der Volksabstimmung in Kärnten 1921 und dem endgültigen Erwerb des Burgenlandes 1922 war dieses „Neu-Österreich“ jedenfalls äußerlich konsolidiert, freilich kaum im Inneren – angesichts allseits bedrückender Not und einer noch bis 1925 offenen Verfassungsgestaltung. Autor des Buches ist der Verfassungshistoriker Wilhelm Brauneder. GRATIS zu beziehen über das Freiheitliche Bildungsinstitut (FBI): Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, 1080 Wien Telefonisch unter 01 5123535-36 oder per E-Mail: bildungsinstitut@fpoe.at www.fbi-politikschule.at Informationen zu Buchbestellungen und Datenschutz finden Sie unter: www.fbi-politikschule.at/datenschutz FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit.

Sammlung

FPÖ-TV