Aufrufe
vor 3 Monaten

FPÖ startet Petition gegen die Preislawine

  • Text
  • Neuer obmann salzburg stadt
  • Heizkostenzuschuss wien
  • Folgen krieg ukraine
  • Kostentreiber green deal
  • Weg in die schuldenunion
  • Ruecktritt schramboeck
  • Vertagung fpoe antraege
  • Umfaerbereform heer
  • Verschiebung impfpflicht
  • Oevp asylchaos
  • Volle asylquartiere
  • Interview belakowitsch
  • Fluechtlinge ukraine
  • Entlastung zu kostenlawine
  • Petition fpoe
Unterstützen Sie die Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Österreicher!

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung ENTLASTUNG FÜR ÖSTERREICH – JETZT! Kostenlawine stoppen Die Kostenlawine ist die direkte Folge der völlig untauglichen Corona- Politik der Bundesregierung und eine konkrete Auswirkung des Klimawahns, dem sich ÖVP und Grüne verschrieben haben. Denn dadurch wurde im Rahmen der öko-ASOZIALEN Steuerreform eine massive Erhöhung der Preise für Benzin und Diesel ermöglicht. Was wir hier aktuell brauchen, sind Steuersenkungen und Preisobergrenzen – ebenso bei den Energiekosten für Strom und Gas, die schon zuletzt viel teurer geworden sind und demnächst wegen der Entwicklungen in der Ukraine völlig durch die Decke gehen könnten. All das macht sich in einer Inflationsrate von fast 6 Prozent im Februar 2022 bemerkbar. Eine Geldentwertung in diesem Ausmaß haben wir in Österreich seit fast 40 Jahren nicht mehr gesehen. Wir fordern daher ein sofortiges und umfassendes Entlastungspaket für die Österreicher und werden den Protest gegen diese schwarz-grüne Politik der Belastung solange fortsetzen, bis diese Regierung Geschichte ist! So stoppen wir die Kostenlawine! Halbierung der Mehrwertsteuer und der Mineralölsteuer auf Benzin und Diesel Streichung der CO 2 -Abgabe Erhöhung von Kilometergeld und Pendlerpauschale Halbierung der Mehrwertsteuer auf Gas und Strom Heizkostenzuschuss von 300 Euro pro Haushalt und Jahr Halbierung der Mehrwertsteuer für Grundnahrungsmittel Signifikante Lohnerhöhungen für Arbeitnehmer Deutliche Senkung der Lohnnebenkosten Inflationsanpassung von Pensionen und Arbeitslosengeld Ende der extrem teuren Corona-Politik Evaluierung der Russland-Sanktionen Widerstand gegen die EU-Schuldenunion Wenn Sie sich unseren Forderungen anschließen, ersuche ich Sie, die Petition auf unserer Webseite zu unterstützen. Herbert Kickl | FPÖ-Obmann JETZT DIE PETITION UNTERZEICHNEN: STOPP.KOSTENLAWINE.AT

Sammlung

FPÖ-TV