Aufrufe
vor 9 Monaten

FPÖ startet Petition gegen die Preislawine

  • Text
  • Neuer obmann salzburg stadt
  • Heizkostenzuschuss wien
  • Folgen krieg ukraine
  • Kostentreiber green deal
  • Weg in die schuldenunion
  • Ruecktritt schramboeck
  • Vertagung fpoe antraege
  • Umfaerbereform heer
  • Verschiebung impfpflicht
  • Oevp asylchaos
  • Volle asylquartiere
  • Interview belakowitsch
  • Fluechtlinge ukraine
  • Entlastung zu kostenlawine
  • Petition fpoe
Unterstützen Sie die Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Österreicher!

FPÖ startet Petition gegen die

Nr. 11 . Donnerstag, 17. März 2022 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Neuer Stadtparteiobmann bei Salzburgs Freiheitlichen Mit 97,7 Prozent der Delegiertenstimmen wurde Dominic Maier beim Stadtparteitag der Salzburger Freiheitlichen zum neuen Obmann gewählt. „Dieses Ergebnis ist auch Ausdruck einer Einigkeit, wie es sie in der Stadt-FPÖ selten gegeben hat“, freut sich Landeschefin Marlene Svazek. S. 13 FPÖ startet Petition Foto: FPÖ Salzburg gegen die Preislawine Unterstützen Sie die Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Österreicher! S. 2/3 Ukraine-Krise: Droht jetzt das gleiche Chaos wie 2015/16? Foto: UNHCR/Chris Melzer Asylquartiere sind randvoll mit illegalen Einwanderern aus Afrika und Nahost – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Impfpflicht-Aufschub Macrons Lockruf Rotes Versprechen Verlorenes Vertrauen Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, warnte FPÖ-Chef Herbert Kickl vor verfrühtem Jubel über den dreimonatigen Aufschub des Vollzugs des Impfpflichtgesetzes. Er befürchtet ein Horror-Szenario zur „Herbstwelle“, mit dem die Koalition das Gesetz reaktiviert. S. 6 Zur Schuldenfinanzierung des „Corona-Wiederaufbaufonds“ formierten sich die „Sparsamen Vier“. Gegen Frankreichs jüngsten Vorstoß zu weiteren gemeinsamen Schulden votierte nur noch Holland. Der ÖVP-Kanzler schwieg zum Lockruf der Schuldenunion. S. 8/9 Wegen der Säumigkeit der Koalition hatte Wiens SPÖ-Bürgermeister einen eigenen „Energiekostenzuschuss“ versprochen. Aber es ist bisher nur bei dem Versprechen geblieben. Die Freiheitlichen fordern daher jetzt dessen Umsetzung. S. 11 Politik und Medien haben in der „Coronakrise“ das Vertrauen der Österreicher verspielt. Das ergibt eine letzte Woche veröffentlichte Umfrage. Auch zum Status des ORF gab es für diesen wenig erfreuliches: Für nur noch 26 Prozent ist er erste Wahl. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV