Aufrufe
vor 5 Monaten

Festung Österreich und Asylstopp jetzt!

  • Text
  • Gender orf
  • Regenbogenparade
  • Schwaighofer
  • Nepp
  • Krauss
  • Wien energie
  • Energie burgenland
  • Gehaltserhoehung eu
  • Deutschland
  • Rezession
  • Ezb
  • Pflegegeld
  • Klimabonus
  • Kika leiner
  • Spritpreis
  • Migrationspakt
  • Interview amesbauer
  • Petition
  • Salzburg
  • Illegale einwanderung
EU versagt bei Masseneinwanderung, Österreich muss selbst aktiv werden

Festung Österreich und Asylstopp

Nr. 24 . Donnerstag, 15. Juni 2023 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Worauf darf man in Österreich noch stolz sein? Das „moderne, liberale“ Österreich hat den Juni zum „Regenbogenmonat“ deklariert. Alles außer der „gewöhnlichen“ Heterosexualität wird stolz abgefeiert. „Arrogant und hochmütig wird bestimmt, worauf man noch stolz sein kann“, kritisiert Salzburgs FPÖ-Landeschefin Marlene Svazek. S. 13 Foto: FPÖ Salzburg „Festung Österreichund Asylstopp jetzt! EU versagt bei Masseneinwanderung, Österreich muss selbst aktiv werden Seiten 2 bis 5 Foto: FPÖ PARLAMENT Spritpreis-Wucher AUSSENPOLITIK 25 Jahre EZB WIEN Rote Abkassierer MEDIEN Linke Schlagseite Die Rohölpreise fallen täglich, die Preise an Österreichs Tankstellen ändern sich aber nicht. Das würde nämlich die von der Koalition dringend benötigten Steuereinnahmen schmälern. Die Freiheitlichen fordern ein Ende des staatlichen Spritpreis-Wuchers. S. 6 Sie sollte für einen harten Euro und eine niedrige Inflation sorgen. Aber die Europäische Zentralbank stellte sich in den Dienst der EU und rettete Banken, Staaten und jetzt auch noch das Klima – und sitzt nun auf einer Fünf-Billionen-Euro- Bombe. S. 8/9 Auf Bundesebene wettert die SPÖ gegen die Preis-Explosion bei Energie und Wohnen. Im roten Wien hat die regierende SPÖ mit Bürgermeister Ludwig aber keinen Genierer, sich als knallharter Inflationsgewinner zu profilieren, auf Kosten der Wiener. S. 11 Nicht den öffentlich-rechtlichen Auftrag setzt der ORF um, sondern ein linkes Umerziehungsprogramm. So wird entgegen dem Wunsch der Zuseher „gegendert“ und jetzt auch die „Regenbogenparade“ den Bürgern live als neuer Lebensstil serviert. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV