Aufrufe
vor 9 Monaten

Die Koalition kassiert beim Preiswucher ab!

  • Text
  • Energiekrise brd
  • Macron neuer schuldenfonds
  • Wirtschftskrieg russland
  • Aufhebung massnahmen wien
  • Schule ohne corona
  • Untersuchungsausschuss oevp
  • Sicherheitspolitik
  • Interview kickl
  • Preisexplosion
  • Co2 steuer
  • Fpoe fordert preisstopp
  • Fpoe fuer neutralität
FPÖ fordert sofortige Halbierung der Mehrwertsteuer bei Energie und Sprit

Die Koalition kassiert beim Preiswucher

Nr. 10 . Donnerstag, 10. März 2022 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Schwarze Doppelmoral auf allen Ebenen Die Doppelmoral der ÖVP in der Sicherheitspolitik kritisiert der Ex-Verteidigungsminister und nunmehrige steirische FPÖ-Landeschef Mario Kunasek: „Es war genau diese ÖVP, die in den vergangenen Jahren verhindert hat, dass das Bundesheer ein angemessenes Budget erhält.“ S. 13 Foto: FPÖ Steiermark Die Koalition kassiert beim Preiswucher ab! FPÖ fordert sofortige Halbierung der Mehrwertsteuer bei Energie und Sprit S. 2/3 Weg mit der Neutralität, rein in Nato oder EU-Armee? Foto: Nato Freiheitliche fordern ein klares Bekenntnis zur umfassenden Neutralität – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Grüne „soziale Kälte“ Wirtschaftskrieg Schluss mit Spaltung! „ServusTV“ boomt Trotz der Preisexplosion bei Energie, Benzin und Diesel weigern sich „Klimaschutzministerin“ Gewessler und Vizekanzler Kogler, die für Juli geplante CO2-Steuer auf diese Produkte zurückzunehmen. Die FPÖ ist entsetzt über diese „soziale Kälte“. S. 6 Die EU und die USA haben mit ihren Sanktionen Russland de facto den Wirtschaftskrieg erklärt. Nur sind die USA in Sachen Energie quasi autark, die EU aber von Russland abhängig. Als Folge werden die Sanktionen auch die Europäer hart treffen. S. 8/9 „Wien ist anders“. Dieser Wahlspruch scheint die Genossen der Wiener SPÖ gefesselt zu haben. Während rund um Wien alle Corona-Maßnahmen für Ungeimpfte aufgehoben wurden, hält der Wiener Bürgermeister unbekümmert daran fest. S. 11 Auf den Jänner folgte mit dem Februar der nächste Quoten-Rekordmonat für den Salzburger Privatsender. Vor allem mit seinen Nachrichtensendungen holt „ServusTV“ immer mehr Österreicher vom Staatsfunk und den privaten Mainstream-Sendern ab. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV