Aufrufe
vor 3 Wochen

Die „11-Milliarden-Abzocke“ mit der Kostenlawine!

  • Text
  • Medien zu schweden
  • Abschiebestadtrat wien
  • Randale in schweden
  • Ezb und inflation
  • Nehammers geheimgespraeche
  • Maskenzwang in schulen
  • Asylverfahren drittstaat
  • Schattenkanzlerin
  • Hafenecker zu sobotka
  • Mehreinahmen durch inflation
  • Doskozils retrosozialismus
  • Inflation
So unverschämt kassiert Schwarz-Grün die Österreicher mit der Teuerungswelle ab!

Die „11-Milliarden-Abzocke“ mit der

Nr. 16 . Donnerstag, 21. April 2022 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Retrosozialismus lässt den Schuldenberg wachsen SPÖ-Landeshauptmann Hans Peter Doskozil will das Burgenland zu einer Modellregion für seine SPÖ-Wirtschafts- und Sozialpolitik aus dem vergangenen Jahrhundert machen – inklusive Bürger-Entmündigung und Schuldenpolitik, kritisiert FPÖ-Landesparteiobmann Alexander Petschnig. S. 13 Foto: FPÖ Burgenland „11-Milliarden-Abzocke“ mit der Kostenlawine! So unverschämt kassiert Schwarz-Grün die Österreicher mit der Teuerungswelle ab! S. 2/3 Wenn die Interessen der ÖVP über allem stehen Foto: BMI/Karl Schober Der Kanzler, der Nationalratspräsident und das Machtverständnis der ÖVP – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Briten für FPÖ-Modell EZB und Inflation Abschiebe-Stadtrat Wer hat randaliert? Nach Dänemark hat auch Großbritannien den FPÖ-Vorschlag nach Auslagerung der Asylverfahren in einen Drittstaat für Migranten aus Asien und Afrika übernommen. Nur die EU will davon nichts wissen, kritisiert FPÖ-Sicherheitssprecher Hannes Amesbauer. S. 7 Die Europäische Zentralbank sollte die Inflation unter zwei Prozent halten. Aber stattdessen stützt sie die Schuldenstaaten der EU mit Niedrigzinsen. Experten befürchten heuer zweistellige Inflationsraten und die weitere Vernichtung des Vermögens der Bürger. S. 8/9 Die Stadt Wien sollte die Agenden Soziales, Einwanderung und Staatsbürgerschaft einem „Abschiebungs-Stadtrat“ übertragen, fordert FPÖ-Chef Dominik Nepp. Denn die falsche Einwanderungspolitik lässt die Sozialausgaben in Wien explodieren. S. 11 Im Narrativ der Staatsmedien gibt es keine Integrationsprobleme mit Moslems in Europa. Wenn ein moslemischer Mob unter „Allahu Akbar“-Rufen randaliert und brandschatzt, dann war „rechte Provokation“ daran schuld, wie am Wochenende in Schweden. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV