Aufrufe
vor 6 Tagen

ÖVP-Chaos beenden - Neuwahlen jetzt!

  • Text
  • Metalle zu energiewende
  • Duengermangel
  • Sondersitzung noe
  • Wohnumgsvergabe innsbruck
  • Reform wiener wohnen
  • Bruessels embargoplaene
  • Eu zukunftskonferenz
  • Asyl und zuwanderung
  • Umfragen finanzministerium
  • Landwirtschaftspolitik
  • Pressestunde kickl
  • Energieembargo
  • Interview angerer
  • Energieabhaengigkeit
  • Transparenz managervertraege
  • Neuwahlforderung fpoe
  • Regierungsumbildug
Nach 14 Rücktritten bei Schwarz-Grün fordern die Freiheitlichen Neuwahlen

ÖVP-Chaos beenden - Neuwahlen jetzt!

Nr. 19 . Donnerstag, 12. Mai 2022 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Geheimverträge für Manager in den Landesunternehmen? Die Salzburger Landesregierung verweigert dem Landtag die Einsichtnahme in die Dienstverträge der Manager von Landesunternehmen. Die Freiheitlichen fordern Transparenz und eine Obergrenze bei Bonuszahlungen, erklärte Landesparteisekretär Andreas Schöppl. S. 13 Foto: FPÖ Salzburg ÖVP-Chaos beenden Neuwahlen jetzt! Nach 14 Rücktritten bei Schwarz-Grün fordern die Freiheitlichen Neuwahlen S. 2/3 Energie-Abhängigkeit: Der wunde Punkt Österreichs Foto: gazprom/Igor Kuznetsov Setzt die EU ihr Öl- und Gas-Embargo um, sieht es düster aus – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Landverwirtschaftung Moral vor Menschen? Günstigere Mieten 12 Millionen gesucht Heftige Kritik an der ÖVP-Politik der „Landverwirtschaftung“ übte FPÖ-Agrarsprecher Peter Schmiedlechner. Anstatt in der Krise die eigene Produktion anzukurbeln, verlässt sich die ÖVP auf Importe und Flächen-Stillegungen auf Brüsseler Befehl. S. 6 Was will die EU mit ihrem geplanten Energie-Embargo gegen Russland eigentlich erreichen? Ihre moralische Überlegenheit demonstrieren, für die man den eigenen Bürgern Opfer abverlangt, oder will Brüssel damit seinen „Green Deal“ vorantreiben? S. 8/9 Mit einem „Vier-Punkte-Programm“ will die FPÖ den skandalträchtigen Gemeindebau-Verwalter Wiener Wohnen wieder auf die Spur bringen. Damit sollen auch günstigere Mieten und ein Sanierungsprogramm auf die Beine gestellt werden. S. 11 Bei einem Umsatz von 1.000 Millionen Euro sollte es nicht allzu schwer sein, zwölf Millionen aufzutreiben, die man eigentlich einsparen könnte. Nicht so beim ORF, und das sogar nach Gebührenerhöhung im Frühjahr. Ein Fehlstart des neuen ORF-Generals. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV