Aufrufe
vor 13 Monaten

Vergesslichkeit von "Spätzünder" Kurz

  • Text
  • Nachmacher
  • Macher
  • Kurz
  • Unternehmerfreundlich
  • Wirtschaftsprogramm
  • Fortschritt
  • Wirtschaft
  • Salafisten
  • Oevp
  • Islam
  • Schulz
  • Merkel
  • Afd
  • Deutschland
  • Wahlen
  • Wien
  • Sicherheit
  • Strache
  • Spaetzuender
  • Vordenker
Letzte Plakatserie erinnert an Kurz´unsägliche Beiträge zur "Willkommenspolitik"

14 Medien Neue Freie

14 Medien Neue Freie Zeitung GEZWITSCHER Drow Hunter @Drowhunter #Kern meint, dass das völlig ok ist, dass die #spö 4€/m² Miete zahlt. eh super. darf ich das auch? #orfwahl17 Magic D. @ItsSoMagic1 GEFÄLLT MIR 21.09.17 11:37 Während für die Wiener erschwingliche Mietwohungen kaum zu ergattern sind, residiert die SPÖ fürstlich zu einem Bettel. Hätte man nicht #kurz so ein paar Wachsfiguren bei seiner UN-Rede hinsetzen können? So leer wirkte das ja wie die Amtseinführung von Trump. 21.09.17 04:43 ÖVP-Chef Sebastian Kurz zog die leere UN-Vollversammlung einer hitzigen Parlamentssitzung vor. WHATSAPP SPÖ-Kanzler Kern fühlt sich durch „Prinzessinnen-Dossier“ beleidigt SPÖ-Chef streicht „Österreich“ Interviews und 50.000-Euro-Inserate Weil die Tageszeitung „Österreich“ ein für Kanzler Kern wenig schmeichelhaftes Strategiepapier veröffentlichte, strich er Inserate und Interviews. Der Streit zwischen der Zeitung „Österreich“ und SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern eskaliert. „Österreich“ hat ein internes Papier der SPÖ in den vergangenen Tagen veröffentlicht, in dem neben der schlechten Wahlvorbereitung der SPÖ auch von Kerns „Sprunghaftigkeit“ und „Prinzessinnenhaftigkeit“ die Rede ist. FPÖ IN DEN MEDIEN Die „Fairness“-Kampagne der FPÖ ist ein Volltreffer. Laut einer in „Die Presse“ veröffentlichten Meinungsumfrage von „Research Affairs“ finden zwei Drittel der Österreicher, dass es in diesem Land ungerecht zugeht. Am meisten Ungerechtigkeit empfanden die Befragten Deftiges Duell zwischen „Österreich“ und dem SPÖ-Kanzler. Kanzler gibt sich beleidigt Kern lamentierte auf Facebook ganz „prinzessinnenhaft“, dass die Zeitung eine Kampagne gegen ihn führe mit verleumdenden Texten und abwertenden Fotomontagen: „Offenbar erwartet sich der Herausgeber dadurch mit anderen Kandidaten bessere Geschäfte.“ Desweiteren wolle er der Zeitung keine Interviews mehr geben‚ noch an TV-Diskussionen des dazugehörigen TV-Senders „oe24“ teilnehmen – und werde er die Wahlkampf-Inserate streichen. Laut in der Steuerpolitik (87 Prozent sagten, es gehe eher ungerecht zu), beim Wohnen (76 Prozent) und in der Flüchtlingspolitik (75 Prozent) – alles von der FPÖ angesprichene Themen. Ein Wahlkampf der besonderen Art läuft in Niederösterreich ab. So berichtete „Österreich“, dass jetzt Plakate der FPÖ in Sieghartskirchen und Herausgeber Wolfgang Fellner entgehen ihm dadurch Einnahmen in Höhe von 50.000 Euro. Er verteidigte den Abdruck des „Dossiers“ – aus der Hand eines ehemaligen Mitarbeiters von Ex- SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer – als „journalistische Pflicht“. Und er legte mit mehreren Seiten an zustimmenden Leserbriefen nach. Michelhausen neben Kreisverkehren entfernt wruden. Nur „aus Verkehrssicherheitsgründen“ wie die Straßenmeisterei mitteilte. FPÖ-Bezirksobmann Andreas Bors bezweifelt das, denn Plakate anderer Parteien – auch direkt an Verkehrszeichen befestigt – würden toleriert. Foto: NFZ HC Strache 25.09.2017 „Es geht uns nicht schlecht, der Staat unterstützt uns“, sagt die Schwester des mutmaßlichen afghanischen „Ehrenmörders“. 617 Personen gefällt das. Ein Beispiel für die „gelungene“ Integrationspolitik des Herrn Kurz: Die afghanische Großfamilie ist seit 2009 in Österreich und lebt seither von der Sozialhilfe. FAIR für Österreicher Bei Sozialleistungen, Mindestsicherung und Pensionen. www.fpoe.at /hcstrache NESS

Nr. 39 Donnerstag, 28. September 2017 g Das „Goldene Dachl“ im blauen (Wahlkampf-)Licht „Diese unglaubliche Stimmung vor dem Goldenen Dachl in Innsbruck, so etwas gibt es nur bei uns Freiheitlichen“, jubelte Tirols FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger angesichts der Menschenmassen, die am Donnerstag vergangener Woche den Platz vor dem Innsbrucker Wahrzeichen aus allen Nähten platzen ließen. Nachdem „Die Grubertaler“ die herbstlichen Temperaturen vergessen gemacht hatten, sorgte FPÖ-Spitzenkandidat HC Strache mit dem Spruch des Tages für Stimmung: „Ich habe gehört, dass der Sebastian Kurz auch da war – aber der ist nach 10 Minuten wieder gegangen. Also ich freue mich, dass ich länger bei Euch bin!“ Foto: FPÖ Schärding Blitzlicht 15 HC Strache mit Gattin Philippa auf der Bühne umgeben von den Tiroler Spitzenkandidaten sowie FPÖ-Landeschef Markus Abwerzger (oben) und den rund 3.000 FPÖ-Sympathisanten vor der Bühne unter dem „Goldenen Dachl“. Die blaue Veranstaltungsbühne in Tirol mit dem „Goldenen Dachl“ als Krone beim Wahlkampfauftakt in Innsbruck. EUROPA IM ANGESICHT DES TERRORS: Projekt1_Layout 1 25.10.16 15:50 Seite 1 Projekt1_Layout 25.10.16 15:50 Seite Projekt1_Layout 1 25.10.16 15:50 Seite 1 HERAUSFORDERUNG FÜR DIE INNERE SICHERHEIT DATUM: MITTWOCH, 4. OKTOBER 2017 BEGINN: 19:00 UHR (EINLASS 18:00 UHR) ADRESSE: KURSALON HÜBNER JOHANNESGASSE 33, 1010 WIEN F r e i h e i t l i c h e In Zusammenarbeit mit: Begrüßung: Dr. Peter Fichtenbauer Präsident des Liberalen Klubs Impulsreferat: Heinz-Christian Strache Bundesparteiobmann der FPÖ Anmeldung erbeten: akademie-wien@fpoe.at oder unter der für diese Veranstaltung eingerichteten Anmeldehotline: 01/405-75-71/74 (10:00-14:00 Uhr) Vortrag: Dr. Gert R. Polli Sicherheitsexperte, ehemaliger Direktor des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) Nach der Veranstaltung laden wir zu Erfrischungsgetränken. ACHTUNG: Aufgrund der begrenzten Platzanzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Sammlung

EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV