Aufrufe
vor 13 Monaten

Schnelles Ende für Anti-FPÖ-Kampagne

  • Text
  • Kampagne
  • Nazikeule
  • Huebner
  • Ruecktritt
  • Grenzschutz
  • Brenner
  • Asyl
  • Einwanderung
  • Hofer
  • Pflegereform
  • Deutschland
  • Wahlkampfthema
  • Afrika
  • Einwanderungswelle
  • Gudenus
  • Wien
  • Scheinstaatsbuerger
  • Strache
  • Fpoe
Hübners Mandatsverzicht beendet diesjährige "Nazikeulen"-Inszenierung

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der FPÖ Die FPÖ Schärding lud zum Ehrungsreigen für 100 langjährige Parteimitglieder in den Landgasthof St. Florian. Geehrt wurde für 25 Jahre, 40 Jahre und 50 Jahre Mitgliedschaft bei der FPÖ. Bezirksparteiobmann Hermann Brückl begrüßte die 250 Besucher, darunter die Ehrengäste Landeshauptmannstellvertreter Manfred Haimbuchner, den Innviertler Landesrat Elmar Podgorschek und Bundesrat Thomas Schererbauer. Insbesondere für die 50-jährige Mitgliedschaft bei der Freiheitlichen Partei von Herbert Aumayr aus Taufkirchen an der Pram bedankte sich Landesparteiobmann Haimbuchner für die jahrzehntelange Treue. Manfred Haimbuchner, Taufkirchens Ortschef Reinhard Waizenauer, Jubilar Herbert Aumayr, Hermann Brückl und Thomas Schererbauer. Foto: FPÖ Schärding Foto: FPÖ Schärding Erwin Schreiner mit Gattin Christa, Günther Steinkellner, Ortsparteiobmann Anton Hamedinger und Abgeordneter Hermann Brückl. Gelungener Frühschoppen der FPÖ Sankt Aegidi Auch der diesjährige FPÖ-Frühschoppen im Gasthaus „Kellerwirt“ in St. Aegidi war für Ortsparteiobmann Anton Hamedinger und sein Team eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Zahlreiche Ehrengäste wie Landesrat Günther Steinkellner, Nationalratsabgeordneter Hermann Brückl sowie Landesparteisekretär Erwin Schreiner aus Andorf folgten der Einladung. Neben verschiedenen Grillspezialitäten, hausgemachten Mehlspeisen und der schon bekannten Gratis-Zuckerwatte konnte den rund 300 Gästen erstmals eine knusprige „Kistensau“ serviert werden. Das Duo „Herzbluat“, Erika und Hubert, sorgte wieder für die musikalische Umrahmung. +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Alphabetisches EU-Lexikon ... von A wie „Agenturen“ bis Z wie „Zuwanderungsbilanz“ Diese Broschüre versucht die Europäische Union, ihre Institutionen sowie europäische und damit verknüpfte österreichische Sachverhalte und Politiken kurz und bündig - lexikonartig - zu beschreiben, verständlich zu machen. Selbstverständlich erhebt diese Broschüre keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Einige Darstellungen sind bewusst pointiert verfasst und werden bei manchem selbstredend auf Protest stoßen. Ziel ist es aber nicht, eine weitere „EU-Jubel-Schrift“ vorzulegen, sondern eine Darstellung, die den Leser zum Nachenken anregen soll. Es ist dem Leser selbst überlassen, zu beurteilen, ob wirklich alle Institutionen der Europäischen Union in dieser Dimension für Frieden, Freiheit und Demokratie notwendig sind oder nicht doch eher kontraproduktiv. GRATIS zu beziehen über das FPÖ-Bildungsinstitut: Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, 1080 Wien Telefonisch unter 01/512 35 35-36 oder per Mail: bildungsinstitut@fpoe.at Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich einverstanden, künftig über Aktivitäten und Neuerscheinungen der FPÖ und des FPÖ-Bildungsinstitutes informiert zu werden.

Sammlung

EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV