Aufrufe
vor 9 Monaten

Schluss mit linker Verbots(un)kultur!

  • Text
  • Gudenus
  • Wien
  • Antisemitismus
  • Arbeitszeitflexibilisierung
  • Arbeit
  • Schueler
  • Kinder
  • Schreiben
  • Lesen
  • Rechnen
  • Studie
  • Bildungspolitik
  • Bildung
  • Regierungsbildung
  • Koalitionsverhandlungen
  • Strache
  • Gastronomie
  • Rauchverbot
  • Raucherregelung
FPÖ sichert Gastronomen die Entscheidung über Rauchverbot in ihren Lokalen

Schluss mit linker

Nr. 50 . Donnerstag, 14. Dezember 2017 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an Postfach 100, 1350 Wien Salzburgs Handel gegen Online-Konkurrenz stärken Der Onlinehandel wird für heimische Betriebe und Arbeitsplätze zur Gefahr. Daher ist es Zeit, der Wirtschaft den Rücken zu stärken, fordert Salzburgs FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek. Eine Geschäftsöffnung heuer am 24. Dezember, einem Sonntag, hält sie jedoch nicht für notwendig. S. 13 Foto: FPÖ Salzburg Schluss mit linker Verbots(un)kultur! FPÖ sichert Gastronomen die Entscheidung über Rauchverbot in ihren Lokalen S. 2/3 Beim Lesen sind Österreichs Schüler nur noch Mittelmaß Foto: NFZ Volksschüler bei Lesetest auf das Niveau von 2006 „aufgestiegen“ – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Schauermärchen Europas Umfaller Nein zu Antisemitismus „Lückenpresse“ Die von SPÖ und Gewerkschaftern an die Wand gemalte „Rückkehr zur 60-Stunden-Woche“ bezeichnet FPÖ-Chef HC Strache als „Schauermärchen“. Die Arbeitszeitflexibilisierung von ÖVP und FPÖ halte an den geltenden Wochenarbeitszeiten fest. S. 6 Nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, reagierte die EU mit bekanntem Wankelmut: Aus Angst vor der Befindlichkeit der arabischen Staaten wird Brüssel dem US-Beispiel nicht folgen. S. 8/9 Empört reagierte FPÖ-Vizebürgermeister Johann Gudenus auf die skandalösen antisemitischen Parolen von moslemischen Demonstranten bei einer Kundgebung vor der US-Botschaft in Wien: „Für Antisemitismus ist in Wien kein Platz!“ S. 11 Eine Studie des Münchener ifo-Instituts zu den für die Steuerzahler milliardenschweren Folgen der „Willkommenskultur“ fand in den österreichischen Medien keinen Niederschlag. Lediglich der Privatsender „Servus TV“ zeigte Courage und berichtete. S. 14

Sammlung

EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV