Aufrufe
vor 3 Jahren

Leben nach der Querschnittslähmung

  • Text
  • Menschen
  • Wien
  • Behinderungen
  • Zeit
  • Behinderung
  • Kinder
  • Rollstuhl
  • Plege
  • Recht
  • Patienten
Ratgeber für behinderte und pflegebedürftige Menschen. Ein Wegweiser.

46 Der Flug über die

46 Der Flug über die Landschaft des nördlichen Burgenlands, der Parndorfer Platte mit den vielen neu erbauten Windkraftwerken war eindrucksvoll und es stellte sich rasch heraus, dass diese Flugzeuge aufgrund der niedrigen Betriebskosten, der guten Langsamlugeingenschaften und des guten Rundumblicks hervorragend zur Luftraumüberwachung geeignet waren und daher der öffentlichen Hand viel Geld erspart werden könnte. Das Ziel des Nachmittags war erreicht und nach der Landung am Flugfeld wollte ich mich so schnell wie möglich den Fragen der Journalisten stellen. Eigenartig war nur, dass der zweite Hängegleiter nach der Landung am Rand der Piste stehenblieb und der Kameramann leblos am Boden lag. Er wurde von einem Arzt, der selbst Pilot war, betreut. Es handelte sich wohl um einen Schock. Der gute Mann war nicht in der Lage, aus eigener Kraft wieder auf die Beine zu kommen, war blass und machte uns große Sorgen. Stunden später beichtete er uns, dass er noch nie in einem kleinen Fluggerät gesessen war. Urlaubslüge hatte er natürlich in Passagiermaschinen mitgemacht. Noch nie war er aber so hautnah den Elementen der Luft ausgesetzt gewesen. Nachdem er Minuten nach dem Start erstmals nicht durch das Okular der Kamera sondern nur mit einem Gurt gesichert einige hundert Meter über dem Boden das „echte Fliegen erleben musste, erlitt er einen Kreislaukollaps und Panikattacken. Ich erklärte ihm, dass alle Sorgen völlig unbegründet seien und das Fliegen zu den sichersten Fortbewegungsarten der Welt gehören würde. Ein paar Tage später hat sich der junge Mann sicher an meine Aussagen erinnert. Der Vorfall beeindruckte mich nicht und ich machte mich daran, schon unmittelbar darauf die Gegend rund um Eisenstadt,

nicht gerade die gebirgigste Gegend Österreichs, nach einem kleinen Hügel abzusuchen, den ich als „erster Mensch mit einem fußstartfähigen Fluggerät einweihen könnte. Mein Cousin Klaus, ein Hängegleiterpilot, und ich starteten zunächst von einem kleinen Hügel in der Nähe des Spitzerberges, der uns jedoch nicht außergewöhnlich genug war. Wir wurden letztendlich in Siegendorf fündig. Dort gibt es in der pannonischen Ebene einen kleinen Hügel, der laminar vom Wind angeblasen wird. Das Cover dieses Buches zeigt unter anderem mich bei den Vorbereitungen zum Start. Wir waren uns ganz sicher, dass von diesem Maulwurfshügel noch nie ein Mensch abgehoben war. Wir wollten die ersten sein. 47 Und auch hier versuchte mir mein Schicksal ein klares Signal zu geben. Denn für das kommende Wochenende war ein kleiner Urlaub mit der Familie am Stubenbergsee geplant. Und natürlich wollte ich dort auch ein paar Flüge vom Kulm absolvieren. Der Start vom Minihügel war völlig problemlos, jedoch war die Flugzeit mehr als bescheiden. Aufgrund der geringen Flughöhe konnte ich mir den optimalen Landeplatz auch nicht wirklich aussuchen. Ich landete also inmitten einer Herde blökender Schafe, mein Gleitschirm verhing sich in einem Dornenbusch und blieb - oh Wunder - unbeschädigt. Dem Flugwochenende am Kulm stand also nichts im Wege. Und dann war da noch dieser junge Mann im Rollstuhl, den ich in Eisenstadt bei einem Schaufensterbummel gesehen habe. Ich stand vor der Auslage eines Immobilienbüros, sonniges Wetter, ein Eis in der Hand. Und da kam diese junge Frau mit ihrem Mann im Rollstuhl. Er war unendlich schmal, Schatten unter seinen Augen. Es lag eine große Last auf diesen schmalen Schultern, das war klar zu erkennen. Seine Frau zeigte Optimismus,

Sammlung

"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV