Aufrufe
vor 2 Jahren

Leben nach der Querschnittslähmung

  • Text
  • Menschen
  • Wien
  • Behinderungen
  • Zeit
  • Behinderung
  • Kinder
  • Rollstuhl
  • Plege
  • Recht
  • Patienten
Ratgeber für behinderte und pflegebedürftige Menschen. Ein Wegweiser.

sonstigen Kommunikation

sonstigen Kommunikation bei einem Luftfahrtunternehmen selbstverständlich in englischer Sprache abgewickelt wurde. Trotzdem war ich recht nervös. Was sollte ich junger Spund den alten Hasen in der Branche erzählen? 38 Der Vortrag fand im Hotel Hilton statt und ich sah mich mit einem voll besetzten Saal konfrontiert. So begann ich also mit meinem Vortrag, berichtete aus den Erfahrungen mit ECM, erläuterte alle mir bekannten Details. Keine einzige Frage wurde während meines Referats gestellt, kein Zwischenapplaus aber auch keine Unmutsäußerungen. Hatte ich meine Kollegen wirklich so gelangweilt? Es schien mir, als würden die Herrschaften im Saal auf irgendetwas warten. Nachdem ich geendet hatte, hölicher Applaus, dann gehen einige Hände nach oben. Endlich kommen die Fragen der Kongressteilnehmer, mir iel ein Stein vom Herzen. Doch dann die Überraschung. Gefragt wurde ausschließlich, wie denn Niki Lauda so als Chef sei, wie wir ihn als Mitarbeiter erleben, ob wir stolz sind, für so eine Persönlichkeit arbeiten zu dürfen. Deshalb also das gespannte Schweigen. Alle wollten wissen, wie es ist, für einen der erfolgreichsten Rennfahrer der Motorsportgeschichte zu arbeiten. Nun, wie war das denn eigentlich? Wir Techniker waren bei unseren Arbeiten einerseits auf Zahlen und Daten aus dem Bordcomputer, auf Manuals und auf unsere persönlichen Erfahrungen angewiesen, andererseits versuchten wir uns aus den Gesprächen mit den Piloten einen Reim darauf zu machen, wo wir die Ursache für einen beanstandeten Defekt inden könnten. Grundsätzlich werden Flugzeuge einige Minuten vor Dienstschluss kaputt, damit das Personal möglichst viele Überstunden und Nachtstunden, möglichst bei Minustemperaturen

auf dem Flugfeld, abzuleisten hat. Das scheint wohl ein weiteres Gesetz von Murphy zu sein. Oft erfuhren wir vom Piloten schon über Funk, welche Probleme es an Bord gab. Die Informationen von Niki Lauda, sofern er selbst im Cockpit saß, waren aber immer besonders exakt. Er berichtete nicht nur, welchen Defekt er festgestellt hatte, sondern er gab auch gleich an, welches Bauteil vermutlich Ursache für das Problem war. Und meist hatte er recht. Er war also nicht nur ein interessanter Unternehmer und hervorragender Pilot, sondern auch ein begnadeter Techniker. Dieser Zugang zur Technik war wohl neben seinem fahrerischen Können eine Basis für seine frühen Erfolge in der Formel 1. Ich habe Lauda immer sehr respektiert und gerne für das Unternehmen gearbeitet. Wir waren ein junge und begeisterte Truppe, die sich zum Ziel gesetzt hatte, das Unternehmen größer und erfolgreicher zu machen. Da war es schon mal egal, wenn man eine Nacht in der Firma blieb, um ein Problem zu lösen oder wenn die Bezahlung schlechter war als beim verstaatlichten Konkurrenten Austrian Airlines. Die Arbeit machte einfach großen Spaß. 39 4. Wenn ich auf meine Timeline, so nennt es wohl die Facebook-Generation, zurückblicke, dann fällt es mir schwer den Zeitpunkt zu erkennen, an dem ich beschlossen hatte, Politiker zu werden. Freilich war Politik in meinem Elternhaus immer ein Thema. Mein Vater plegte das Mittagessen zu Hause einzunehmen, seine Firma war nur wenige Minuten entfernt. Und in der Mittagspause hörten wir immer das Mittagsjournal des staatlichen Rundfunks ORF. Es wurde über politische Ereignisse eigentlich jeden Tag gesprochen. Auch er selbst war in jungen Jahren po-

Sammlung

FPÖ: Reagieren auf Erdogans Angriffe!
2013hcstracheat
Mehr Kontrollen zu Staatsbürgerschaft
2013hcstracheat
HC Strache: „Sind so stark wie nie zuvor!"
2013hcstracheat
FPÖ stimmt einem U-Ausschuss zu
2013hcstracheat
Kein Plan, aber viel Geld fürs Asylwesen
2013hcstracheat
EU bestätigt jetzt die Kritik der FPÖ!
2013hcstracheat
Asyl wird zum Recht auf Einwanderung
2013hcstracheat
Neustart fürs Land nur über Neuwahlen
2013hcstracheat
Gegen CETA & TTIP unterschreiben!
2013hcstracheat
HC Strache: „Die Zeit ist reif für die FPÖ"
2013hcstracheat
Kopftuchverbot: Kurz kopiert FPÖ
2013hcstracheat
Die Abschiebung Illegaler forcieren
2013hcstracheat
Rollentausch im Koalitionspoker?
2013hcstracheat
Knapper Erfolg des „Establishments"
2013hcstracheat
Ein Präsident für alle Österreicher!
2013hcstracheat
Mehr Kriminalität durch Asylwerber
2013hcstracheat
„Angstkampagne" gegen Norbert Hofer
2013hcstracheat
Und schon wieder Briefwahl-Pannen
2013hcstracheat
Bürger sollen über CETA abstimmen!
2013hcstracheat
Linke Entrüstung über Hofer-Plakate
2013hcstracheat
Koalition und EU drücken CETA durch
2013hcstracheat
Ein Land in Geiselhaft der Aussitzerkoalition
2013hcstracheat
FPÖ-Klage gegen Verfassungsrichter
2013hcstracheat
Ist der ORF grüner Wahlkampfsender?
2013hcstracheat
Grüne Sprachpolizei für den Wahlkampf?
2013hcstracheat
Hofburgwahl wird zum Kasperltheater
2013hcstracheat
Angstpropaganda gegen Norbert Hofer
2013hcstracheat
"Nehme Sorgen der Österreicher ernst!"
2013hcstracheat
„Der nächste Schritt ist das Kanzleramt!"
2013hcstracheat
Österreich versinkt im Migrationschaos
2013hcstracheat
Islamisten-Terror nicht unterschätzen
2013hcstracheat
Koalition importiert Arbeitslosigkeit
2013hcstracheat
„Knebel-Fairness“ statt Rechtsstaat
2013hcstracheat
Wahlwiederholung am 2. Oktober 2016
2013hcstracheat
Jetzt entscheiden Verfassungsrichter
2013hcstracheat
VfGH-Anhörung zu Briefwahldesaster
2013hcstracheat
Schluss mit den Asylzahlenspielen!
2013hcstracheat
Kern löst Asylstreit in der Koalition aus
2013hcstracheat
FPÖ nominiert Kolm als RH-Präsidentin
2013hcstracheat
Danke, Norbert! Danke, Österreich!
2013hcstracheat
Zum Schluss noch linke Angstparolen!
2013hcstracheat
SPÖ zerbricht an Hofers Wahlerfolg
2013hcstracheat
Jetzt machen Linke gegen Hofer mobil!
2013hcstracheat
Österreicher wählen den Politik-Wandel
2013hcstracheat
Peinliche Agitation im ORF gegen Hofer
2013hcstracheat
Start in Kapfenberg: Hofer zeigt Flagge!
2013hcstracheat
Konsequenzen nach Brüssel-Attentaten
2013hcstracheat
Aufstehen für unsere Heimat Österreich
2013hcstracheat
Bürgern zu ihrem Recht verhelfen
2013hcstracheat
Und der nächste Arbeitslosenrekord
2013hcstracheat
Schluss mit Export der Familienbeihilfe
2013hcstracheat
Ostöffnung ist der Arbeitsplatz-Killer
2013hcstracheat
Scheinlösungen beim Grenzschutz
2013hcstracheat
FPÖ will Kassasturz zu den Asylkosten
2013hcstracheat
„Wunschkandidat“ der FPÖ tritt an
2013hcstracheat
Der „Staatsfeind“ sitzt im Kanzleramt
2013hcstracheat
Österreich in der Zuwanderungsfalle
2013hcstracheat
Migranten machten Jagd auf Frauen!
2013hcstracheat
Islamgesetz muss nachjustiert werden
2013hcstracheat
„Fluchthilfe“ kommt Steuerzahlern teuer
2013hcstracheat
Bürgerbespitzelung ohne jede Kontrolle
2013hcstracheat
Nur „Hausarrest“ für Dschihadisten?
2013hcstracheat
FPÖ für verstärkte Terrorbekämpfung
2013hcstracheat
FPÖ-Anzeige gegen Bundesregierung
2013hcstracheat
Koalition scheitert am Arbeitsmarkt
2013hcstracheat
Durchgreifen gegen Flüchtlingsansturm!
2013hcstracheat
In Linz beginnt, was Wien verweigert!
2013hcstracheat
Historischer Sieg bei der Wien-Wahl
2013hcstracheat
FPÖ und SPÖ liegen in Wien Kopf an Kopf
2013hcstracheat
Jetzt Fortsetzung des Erfolgs in Wien!
2013hcstracheat
Asyl: Wahlpanik bei Rot und Schwarz
2013hcstracheat
HC Strache erklärt FPÖ-Asylgrundsätze
2013hcstracheat
Brüssel kapituliert vor Flüchtlingswelle
2013hcstracheat
Flüchtlings-Tsunami spült Gesetze weg
2013hcstracheat
Die Asylwerberflut steigt ungebremst!
2013hcstracheat
FPÖ Oberösterreich vor „Superwahltag“
2013hcstracheat
Asylchaos bedroht Polizeiausbildung
2013hcstracheat
Regierung finanziert linkes NGO-Biotop!
2013hcstracheat
Medienkampagne im Auftrag der SPÖ?
2013hcstracheat
Referendum über Kredite an Athen!
2013hcstracheat
Das „gute Geschäft“ von SPÖ und ÖVP
2013hcstracheat
Viele offene Fragen zur Grazer Bluttat
2013hcstracheat
FPÖ Salzburg befreit von „Führungsblase“
2013hcstracheat
HC Strache sorgt für Neustart in Salzburg
2013hcstracheat
110.000 arbeitslose Ausländer im Land!
2013hcstracheat
Bereits über 1.000 Asylanten pro Woche!
2013hcstracheat
Adé Bankgeheimnis: Staat will schnüffeln
2013hcstracheat
Weg mit Bargeld und her mit der Kontrolle!
2013hcstracheat
1. Mai: Arbeit für die Österreicher!
2013hcstracheat
Schulische Vielfalt statt Einheitsbrei!
2013hcstracheat
Nicht „Mainstream“, sondern bürgernah!
2013hcstracheat
Bürger wollen mehr direkte Demokratie
2013hcstracheat
Eine Allianz gegen die Islamisierung
2013hcstracheat
Österreich ist Hort des Dschihadismus!
2013hcstracheat
FPÖ will Entlastung statt Umverteilung
2013hcstracheat
Schallende Ohrfeige für Bildungs-Chaos!
2013hcstracheat
Hypo-Insolvenz mit 5 Jahren Verspätung
2013hcstracheat
Islamgesetz stoppt Radikalismus nicht!
2013hcstracheat
Wüste ORF-Attacken auf HC Straches FPÖ
2013hcstracheat
Schleppermafia löst Kosovo-Asylflut aus!
2013hcstracheat
Die Arbeitslosigkeit erreicht Rekordhöhe
2013hcstracheat
Geldschwemme lässt den Euro schmelzen
2013hcstracheat
Die ÖVP kapituliert vor der Homo-Lobby
2013hcstracheat
Endlich! Weg frei für die Hypo-Aufklärung
2013hcstracheat
10 Jahre FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache
2013hcstracheat
TTIP und TiSA – Die transatlantische Gefahr
2013hcstracheat
Leben nach der Querschnittslähmung
2013hcstracheat
Transatlantische Gefahr
2013hcstracheat
Alphabetisches EU-Lexikon
2013hcstracheat
Handbuch freiheitlicher Politik
2013hcstracheat

FPÖ-TV-Magazin