Aufrufe
vor 2 Jahren

„Knebel-Fairness“ statt Rechtsstaat

  • Text
  • Fairnessabkommen
  • Bundespraesidentschaftswahl
  • Manipulationen
  • Asylpolitik
  • Koalition
  • Zuwanderung
  • Asylwerberzahlen
  • Asylantraege
  • Bildungssystem
  • Ausbildungspflicht
  • Sparpolitik
  • Spital
  • Union
  • Bankenkrise
  • Italien
  • Polizei
  • Wien
  • Hofer
  • Strache
  • Fpoe
„Fairness-Abkommen" offenbart Van der Bellens gefährliches Rechtsverständnis

„Knebel-Fairness“ statt

Nr. 28/29 . Donnerstag, 14. Juli 2016 € 0,80 Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . E-Mail Redaktion: redaktion.nfz@fpoe.at . Fax: 01 512 35 359 ww.fpoe.at P.b.b. GZ 02Z032878 W Landtagsdebatte zu „Brexit“ endet in Angriffen auf Hofer Die Debatte über das britische EU-Austrittsreferendum nutzten die Grünen nur für Wahlkampfreden und Angriffe auf die FPÖ und ihren Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer. Salzburgs Landesparteiobfrau Marlene Svazek: „Wurden diese Volksvertreter von den Salzburgern dafür gewählt?“ S. 13 Foto: FPÖ Salzburg „Knebel-Fairness“ statt Rechtsstaat? „Fairness-Abkommen“ offenbart Van der Bellens gefährliches Rechtsverständnis S. 2/3 „New Deal“ mit alten Tricks in der Asylpolitik Foto: reporter.co.at SPÖ und ÖVP rechnen sich Asylwerberzahlen weiterhin schön – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN IN EIGENER SACHE Billig-Arbeitskräfte In der von SPÖ, ÖVP und Grünen beschlossenen Ausbildungsreform für Pflegekräfte sieht FPÖ-Gesundheitssprecherin Dagmar Belakowitsch-Jenewein nur eine Gefälligkeit für Wiens marodes Gesundheitswesen: „Ein Anreiz für Billig-Arbeitskräfte!“ S. 7 Italiens Banken-Krise Italiens Banken sind in der Krise, weil die Politiker in Rom aus der Finanzkrise 2008 keine Lehren gezogen haben. Die EU will dafür sogar einen Gesetzesbruch akzeptieren, um die Mitte-Links-Regierung von Matteo Renzi mit allen Mitteln im Amt zu halten. S. 8/9 Bürger statt Polizisten Mit ihrem Projekt „Sicherheitsbürger“ will Rot-Grün die fehlenden 1.500 Polizisten in der Bundeshauptstadt kaschieren. Die FPÖ warnt vor dieser gefährlichen Vortäuschung einer verbesserten Sicherheitslage für die Wiener Bevölkerung. S. 11 Foto: NFZ Liebe Leser! Die nächste Ausgabe der NFZ erscheint wegen der Sommerpause erst am 4. August 2016. Die NFZ wünscht allen Lesern einen erholsamen Urlaub!

Sammlung

"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV