Aufrufe
vor 1 Jahr

HC Strache: „Sind so stark wie nie zuvor!"

  • Text
  • Sicherheit
  • Zuwanderung
  • Kriminalstatistik
  • Einigung
  • Frosch
  • Eurofighter
  • Ausschuss
  • Direktedemokratie
  • Asyl
  • Einwanderung
  • Wiedervereinigung
  • Kaernten
  • Wahl
  • Strache
  • Bundesparteiobmann
  • Klagenfurt
  • Bundesparteitag
  • Fpoe
  • Nfz
Die Freiheitlichen sind bereit, Regierungsverantwortung zu übernehmen

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Bücherservice +++ Wehrpflicht 2016 Trendwende beim Heer oder Einmaleffekt? Mittlerweile erscheint nun schon das dritte Buch dieser Reihe, welche der Stärkung der Wehrpflicht und der Wehrhaftigkeit unserer Republik dienen soll. Die ersten beiden Bände „Wehrpflicht - Ein Beitrag zur aktuellen Debatte“ und „Wehrpflicht 2014 - Ein Jahr nach der Volksbefragung“ sind bereits vergriffen. Begonnen wurde diese Publikationsreihe, weil der damalige Bundesminister für Landesverteidigung Darabos die Wehrpflicht nicht mehr „in Stein gemeißelt“ sah und ein Berufsheer einführen wollte. Die Bevölkerung hat sich zum Glück für Österreich gegen diese Idee ausgesprochen. Herausgeber: Abg.z.NR Dr. Reinhard BÖSCH Aktuell versucht der Verteidigungsminister eine Trendumkehr - der freie Fall ist gestoppt, der Wiederaufbau aber noch nicht sichtbar. +++ Seminarangebot +++ Seminarangebot +++ Seminarangebot +++ Seminarangebot +++ Freiheitliche Ideengeschichte Hier erfahren Sie, warum Heimatliebe und freiheitliches Denken nichts zu tun haben mit aggressivem Nationalismus oder kulturrelativistischem Supranationalismus. Im Gegenteil. Geistige Grundlage der FPÖ ist das Bekenntnis zur Mündigkeit des Einzelnen und zum Selbstbestimmungsrecht der Völker sowie das Bewusstsein, dass Freiheit immer doppelte Verantwortung bedeutet: nämlich dafür, wie jeder Einzelne von uns seine Freiheit ausübt, und wie er sie gegen Anfechtungen bewahrt. Denn mit der Überwindung des totalitären Sozialismus, ob in Gestalt des Nationalsozialismus oder des Kommunismus, sind die Gefahren für die Freiheit nicht erledigt. Vielmehr ist sie wieder bedroht von Gesinnungs- und Tugendterror, vom Geltungsanspruch alter und neuer Dogmen, die im Gewand religiöser Missionierung daherkommen oder weltlicher als „Political Correctness“. Ein neuer Absolutismus, der mit Hilfe einer gewaltigen Bewusstseinsindustrie über Europa gezogen wird, und das Wiedererstarken religiöser Sozialisationsagenten bedrohen die Gewissens- und Meinungsfreiheit, die liberale Zivilgesellschaft und den sozialen Frieden. 1848 und 1984 sind heute aktueller denn je. Mehr Infos unter: www.fpoe-bildungsinstitut.at Vortragender: Dkfm. Holger BAUER, Staatssekretär a.D. Datum: 13.05.17, 10.00 Uhr Ort: Wien Bestellung bzw. Anmeldung und Information im FPÖ-Bildungsinstitut: Friedrich Schmidt Platz 4/3a 1080 Wien Telefonisch unter 01/512 35 35-36 oder per Mail: bildungsinstitut@fpoe.at

Sammlung

"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV