Aufrufe
vor 1 Jahr

FPÖ zwingt Koalition zu Offenbarungseid

  • Text
  • Stresstest
  • Nationalrat
  • Parlament
  • Gudenus
  • Kindergarten
  • Islam
  • Integrationspolitik
  • Sobotka
  • Polizei
  • Exekutive
  • Sicherheitspolitik
  • Doskozil
  • Asylrecht
  • Macron
  • Merkel
  • Bruessel
  • Gipfel
  • Verschuldung
  • Wien
  • Nfz
Wie ernst ist es Rot und Schwarz mit der Umsetzung kopierter FPÖ-Ideen?

14 Medien Neue Freie

14 Medien Neue Freie Zeitung GEZWITSCHER Zlatan Onkovic @Zlatan_Onkovic Mit Peter #Pilz hat der letzte Grüne die @Gruene_Austria verlassen. Was noch übrig bleibt, ist ein abgehobener Bobo-Verein. fluglehrer @fluglehrer Heniat. Exeraestrud enim nu Blinder Vrojsadlj ösadf Is ecte vent atue do commolo r nulla facincilit exercidunt lamcommy nummy nim vxercit lamcommy nummy nim vel iril utat venim iliquate fe ÖSTERREICH: aslödkfjasdklöfj asdlfkjasdlöfkjsa GEFÄLLT MIR HC Strache 25.06.2017 Hohes Haus vor der Sanierung. Vor der morgigen Sitzung gibt es wieder einmal einen Ministerrat. Trotz Drängens der ÖVP steht das Anti-Terror-Paket nicht auf der Tagesordnung. POLITIK IN KÜRZE Vermögen des Bundes wächst Abschluss. Das Vermögen des Bundes wächst. Es betrug laut Bundesrechnungsabschluss 91,653 Mrd. Euro. Das sind 3,925 Mrd. Euro (4,5 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor. angestiegen sind etwa die liquiden Mittel und die Beteiligungen, allerdings auch die Fremdmittel, also etwa Finanzschulden. 8 POLITIK HEUTE Neue Grüne: Irmi Salzer. Irmi Salzer hat gute Chancen, ins Parlament zu ziehen. Sie will den CETA-Pakt verhindern. Wien. Peter Pilz wurde aus dem Parlament gewählt, eine andere hat gute Chancen, einzuziehen. Die burgenländische Kleinbäuerin Irmi Salzer kandidiert auf Listenplatz 7 der Grünen. Sie hat sich als Kämpferin gegen Kein Antritt bei der Nationalratswahl Team Stronach wirft endgültig das Handtuch Die Partei in ihrer bestehenden Form soll mit Ende des Jahres aufgelöst werden. Wien. Alles hat ein Ende, so auch das Team Stronach. Wie am Dienstag bekannt wurde, wird die 2012 gegründete Partei definitiv nicht bei der Nationalratswahl im Herbst Unglaublich! Was ist nur mit unserer Justiz los? 1.131 Personen gefällt das. 25.06.17 16:06 Die Bundes-Grünen folgen dem Trend der Wiener Grünen. Den „Erfolg“ werden sie am 15. Oktober zu sehen bekommen. #Kern: „Nun sag, wie hältst du es mit der Privatschule?“ 25.06.17 08:36 Reale Bildungspolitik: SPÖund Grün-Politiker schicken ihre Kinder in Privatschulen. Auch SPÖ-Kanzler Kerns Tochter geht in eine katholische Privatvolksschule. WHATSAPP Weil die Chefs von SPÖ und ÖVP schon seit Wochen im Dauerwahlkampfeinsatz sind, machen sich die Medien bereits Sorgen, wann die FPÖ denn ihren Wahlkampf eröffnet. Laut den von der Tageszeitung „Österreich“ zitierten „FPÖ-Insidern“ soll es Bäuerin Salzer auf grüner Liste – 60 % für Volksabstimmung antreten. Parteigründer Frank Stronach hatte bereits angekündigt, weder seinen Namen noch Geld hergeben zu wollen. In einer internen Sitzung wurde schließlich beschlossen, die Partei nicht umzubenennen und mit Ende des Jahres aufzulösen. Sicherheitspaket doch nicht im Ministerrat Klubobmann Robert Lugar will sein Glück dennoch alleine versuchen – in welcher Form, lässt er noch offen. Aber: „Ich werde auf jeden Fall kandidieren.“ VdB besucht Gegner von Grünen in Prag Parlaments-Kehraus mit Bildungsbeschluss Prag. „Ich mag Es ist noch nicht die letzte Sitzung, aber die letzte mit großen Beschlüssen. Wien. Heute und morgen geht im Parlament die letzte große Sitzung vor dem Umbau über die Bühne. Beschlossen wird die Bildungsreform mit der Schulautonomie, die Aktion 20.000 mit Maßnahmen für ältere Wieder hat die Justiz ihren „humanen“ Umgang mit kriminellen Asylwerbern an den Tag gelegt. Werden Sexualdelikte jetzt wieder als „Kavaliersdelikte“ gewertet? Deutsches Hassposting-Gesetz ist „umfassend rechtswidrig“ Experten zerpflücken die Gesetzesvorlage des SPD-Justizministers Der Versuch des deutschen Justizministers, „Hasspostings“ in den sozialen Netzen per Gesetz einzudämmen, ist vorerst einmal gescheitert. CETA-Volksabstimmung 60 % sprechen sich für eine CETA-Volksabstimmung aus. Grüne Newcomerin kämpft gegen CETA CETA einen Namen gemacht. Die studierte Landschaftsplanerin kämpft seit 2014 gegen den Handelspakt und war aktiv am Erfolg des CE- TA-Volksbegehrens beteiligt. „CETA wird eines meiner wichtigsten Wahlkampfthemen“, sagt die 46-jährige dreifache Mutter zu ÖSTER- REICH. „Wir wollen die Rati- Arbeitnehmer und der Beschäftigungsbonus. Am 13. Juli findet noch eine Sitzung statt, in der die Auflösung des Nationalrats beschlossen wird. Vor der morgigen Sitzung gibt es einen Ministerrat. Trotz Drängens der ÖVP steht das Anti-Terror-Paket nicht auf der Tagesordnung. Wie würden Sie stimmen? 61 % würden gegen den Handelspakt stimmen, 18 % dafür. fizierung durch den Nationalrat verhindern.“ In der aktuellen Research- Affairs-Umfrage für ÖSTER- REICH (13. bis 15. Juni, 600 Online-Interviews) sprechen sich 60 % für eine Volksabstimmung über CETA aus. 61 % der Befragten würden gegen den Handelspakt mit Kanada stimmen. (knd) Robert Lugar auf Solopfaden. POLITIK IN KÜRZE die Grünen nicht“, hatte der tschechische Präsident Milos Zeman einst zu Norbert Hofer gesagt. Dennoch empfing er Bundespräsident Van der Bellen am Dienstag in Prag. Er scherzte über eine Wiedergeburt der Donaumonarchie, eine Teilnahme am Wirtschaftsforum sagte er ab. Das beste Wetter auf Politik-Insider FP-Chef Strache mit FP- General Herbert Kickl. Pläne. Derzeit läuft es für die FPÖ – über lange Zeit Nummer 1 – in den Umfragen mehr schlecht als recht. Trotzdem scheint die FPÖ-Spitze momentan ungewohnt gelassen. Das hängt wohl auch mit dem blauen Wahlkampfchef Herbert Kickl zusammen. Der FPÖ-Generalsekretär will schließlich erst einen möglichst späten Wahlkampfstart für FPÖ- Chef Heinz-Christian Strache. Dieser solle derzeit eher mit unpolitischen Aktionen (siehe unten) auffallen, als bereits in den Wahlkampfring gegen SPÖ-Kanzler Christian Kern und VP- Herausforderer Sebastian Kurz zu treten. IsaBEllE DaNIEl FPÖ plant späten Wahlkampfstart und dann nur ein »Duell mit Kurz« Blaue Folgen Sie auf Twitter: @isabelledaniel Foto des Tages Duell. Ab Anfang September soll dann die blaue Wahlkampfmaschinerie voll anlaufen. Dabei soll es angeblich „keine weiteren Zuspitzungen beim Flüchtlingsthema geben“, behauptet ein FPÖ-Insider. Vielmehr will Strache offenbar in die Breite gehen und versuchen, SPÖ-affine Wähler mit sozialpolitischen Forderungen zu locken und die Abwanderung der blauen Wähler hin zu Kurz zu stoppen, indem er ihn zeitweise „als unseren besten Mann in der Regierung zu Tode umarmt“, kündigt ein FPÖ- Stratege an. Die FPÖ will jedenfalls keinen Dreikampf, sondern ein „Duell Strache gegen Kurz“. Ob das gelingt? Patenschaft. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und seine Frau Philippa übernahmen am Dienstag eine Tierpatenschaft in Schönbrunn für die Giraffendamen „Fleur“ und „Sofie“. Die beiden wollen wie er „hoch hinaus“, so Strache. Holen Sie sich die beste Wettervorhersage direkt auf Ihr Handy. Als mobile Seite oder App. Persönliches Exemplar für AOM-Benutzer pafpoekirchner - (C) APA-DeFacto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. OBERÖSTERREICH EXTRA Dienstag,27. Juni 2017 OBERÖSTERREICH EXTRA Seite 23 Seite 22 Dienstag,27. Juni 2017 Lust und Liebe Extrem FPÖ IN DEN MEDIEN PROF. DR. GERTI SENGER Wir (47/49, 18 Jahre verheiratet) hatten immer normalen Sex, sprich einmal die Woche. Plötzlich ist meine Frau wie ausgewechselt. Sie will dauernd nen Vibrator, mit dem ich Vor Jahren hatte ich ei- und ist auch zu Sachen bereit, die sie früher abge- konnte. Durch die Liebe zu zum Orgasmus kommen lehnt hat. AmAnfang war meinem Mann habe ich den ich von Ihrer Veränderung Vibrator weggeworfen, sehr begeistert, aber jetzt aber auch nie mehr wieder ist mir alles zu viel. Unter einen Höhepunkt erlebt. Druck habe ich sie einmal Ich habe das meinem Mann so verletzend zurückgewiesen, dass sie seither viel wegen nicht auf einen Hö- gestanden. Weil ich seinet- weint. hepunkt verzichten soll, Hinter einer radikalen war er sofort bereit, wieder einen Vibrator zu be- Veränderung sexueller Gewohnheiten und Tränen sorgen. Ich geniere mich steckt natürlich etwas. aber vor ihm, beim Vibratorkauf dabei zu sein. Könnte es sein, dass es einen anderen Mann gibt, der sich Gehen Sie alleine in eines für Ihre Frau interessiert? der Geschäfte, die darauf Will sie mehr Platz in Ihrem spezialisiert sind, Frauen zu Leben haben, sodass ihr verstärkter Wunsch nach Sex on Sie für einen Orgasmus beraten, welche Art Vibrati- ein Versuch ist, Ihnen emotional näherzukommen? Mann für Sie übernimmt, brauchen. Wenn das Ihr Womöglich hat nicht Ihre kommt er womöglich mit Frau ein verstecktes Problem, sondern Sie. Ohne eine nach Hause, und Sie sind einem unpassenden Teil offene Aussprache werden beide enttäuscht. Sie nicht weiterkommen. Bares stehen. Für sein Verhalten gibt es sicher Erfahrungen aus seiner Herkunftsfamilie und Lebensgeschichte. Vibrator Wahn Seit einem Jahr ist mein Seit ich mit meinem Freund (57) depressiv. Dazu kommt, dass er glaubt, Freund zusammenlebe, weiß ich, dass er von seinem Gehaltskonto fast das ihn. Er glaubt, dass dahin- seine Nachbarin beobachte ganze Geld abhebt. Erverstaut es zu Hause in einer mit seinem Vorgesetzten ter ein abgekartetes Spiel versperrbaren Schreibtischlade. Sämtliche Ausgaben bezahlt er bar. Auf meine Frage, warum er für Ausgaben nicht eine Kreditkarte benutzt, meinte er, nur Bares ist Wahres. Er ist ein ausgesprochen mo- steckt, der ihm die Wahrheit über eine bevorstehende Kündigung nicht sagen will. Beweise dafür fotografiert er, zum Beispiel Werbematerial, das nicht in seinem Briefkasten, sondern als Zeichen seiner bevorstehenden Niederlage derner Typ, und diese Einstellung passt nicht zu am Boden liegt. ihm. Ich habe den Eindruck, Vielleicht geben Ihrem dass Ihr Freund –vielleicht – Freund die greifbaren Geldscheine mehr Sicherheitsge- an einer systematisierten im Zuge seiner Depression fühl, als würde er sein Geld Wahnstörung leidet. Sorgen der Bank überlassen. Als Sie dringend dafür, dass er „moderner Typ“ wird ersich fachärztlich (Psychiater) behandelt das vielleicht nicht einge- wird! Persönliches Exemplar für AOM-Benutzer pafpoekirchner - (C) APA-DeFacto GmbH. A le Rechte vorbehalten. Derzeit leben knapp 10.000 Personen in der Innenstadt Steigerung um 2000 angestrebt Befragung läuft nun an Wels will mehr Bürger im Zentrum ansiedeln SPD-Minister Maas muss umstrittenes Gesetz überarbeiten. Geschätzt 10.000 Menschen wohnen in der Welser Innenstadt. In Zukunft sollen es bedeutend mehr sein. In den nächsten Jahren sollen sich zusätzlich rund 2000 Personen ansiedeln. Um das zu erreichen und die Innenstadt aufzuwerten, lässt die Stadt nun eine Potenzialanalyse erstellen und befragt dazu alle Hauseigentümer. Gleich acht der zehn vom deutschen Bundestag eingeladenen Sachverständigen haben das Vorhaben der schwarz-roten Bundesregierung als verfassungswidrig eingeschätzt. Denn gemäß der Vorlage müssen die Betreiber der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und andere selbst entscheiden, was ein sogenanntes „Hassposting“ ist und was noch als Ausdruck der freien Meinungsäußerung zu akzeptieren sei. „Offensichtlich rechtswidrige Inhalte“ müssten dann binnen 24 Stunden sowie andere illegale Inhalte, bei denen die Entscheidung komplizierter sei, binnen sieben Tagen gelöscht werden. Am Donnerstag wirdausgezeichnet: Die Suche nach den besten Gemeinden Angriff auf Meinungsfreiheit Die von Justizminister Maas angebotene Fristverlängerungen sind dem Verband der deutschen Internetwirtschaft (Eco) zu wenig: Die erhobenen verfassungsrechtlichen Bedenken, ob der Bund über die Mit mehr als 7000 Einreichungen im Vorjahr wurde der „Österreichische Gemeindepreis“ ein voller Erfolg und startete mit 1. März gleich in die zweite Runde. Für das Rennen um den Bundesländerpreis haben sich die Gemeinden Engerwitzdorf, Hallstatt und Munderfing nominiert. Am Donnerstag werden die Preise verliehen. Das Innenministerium und der österrei- ich aus den Medien Nominierung habe chische Gemeindebund holen wieder staunt, dass so viele erfahren. Ich war er- jene Gemeinden vor Bewohner für uns gevotet haben.“ den Vorhang, die Außergewöhnliches geleistet haben. Besongermeister von En- Herbert Fürst, Bürders die Bewohner gerwitzdorf, ging es aus den Gemeinden ähnlich: „Mich haben Munderfing, Hallstatt und Engerwitz- Straße angesprochen die Leute auf der dorf haben beim Online-Voting kräftig Voting-Berichten er- und mir von ihren mitgestimmt und ihre zählt. Das ist eine besondere Ehre!“ Und Gemeinden somit für den Bundesländerpreis nominiert. sich Bürgermeister Martin in Munderfing ist Hallstatts Bürgermeister Voggenberger sicher: „Wir Alexander Scheutz zeigt sich haben viel Vorarbeit geleistet, jetzt wird geerntet!“ überrascht: „Von unserer KS Foto: Gemeinde Hallstatt Alexander Scheutz MartinVoggenberger Herbert Fürst APA, Fürtbauer, Singer, Irmi Salzer, TZ Österreich/Artner, Fa ly Bezirk Braunau Bezirk Gmunden einen „späten Start“ mit Hauptgegner Kurz geben, um die Abwanderung blauer Wähler zur ÖVP zu verhindnern. Während die rot-grüne Wiener Stadtregierung islamistische Vereine oder Moscheen zu verstecken versucht, geht der Welser FPÖ-Bürgermeister Bezirk Urfahr Umgebung Foto: Ernst Vitzthum am Inn Foto: Wolfgang Fischerlehner Photograp Wie wird Ihre Liegenschaft genutzt? Besteht Interesse, zukünftig in Ihre Liegenschaft zu investieren? Wollen Sie ihre Liegenschaft verkaufen? Diese und noch mehr Fragen bekommen abheute jene Personen gestellt, die 25 oder mehr Prozent eines Gebäudes in der Welser Innenstadt besitzen. Knapp 2000 Fragebögen werden von der CIMA Beratung und Management GmbH im Auftrag der Stadt Welsalso ausgesandt. Ziel ist, sich einen Überblick über das schlummernde Potenzial in der Welser Innenstadt zu verschaffen. „Wir möchten das Zentrum verdichten. Es sollen mehr Personen dort wohnen, mehr Jobs geboten und die ganze Situation attraktiviert werden“, erhofft sich Stadtentwicklungsreferent Peter Lehner (VP) viele Rückmeldungen. Im Areal zwischen Westbahn, Lokalbahn, Osttangente und Traunufer sollen in den nächsten fünf bis zehn Jahren 2000 zusätzliche Bewohner angesiedelt werden. Besonders auch die schwer vermittelbaren Geschäftsflächen in den C- und D-Lagen sollen einem neuen Andreas Rabl in die Offensive. Per Inserat machte er die Polizei und den Verfassungsschutz auf radikal-islamistische Tendenzen in zwei Welser Moscheen aufmerksam. Aber als Parallele zu Wien wiegelt in Wels der Polizeichef ab. Welser Parteien sehen Gefährdung Moscheen-Alarm ist für Polizeichef nur Politikum Ein Inserat der FPÖ Wels ließ vergangene Woche die Alarmglocken bei der städtischen ÖVP schrillen: Von Hinterhofmoscheen mit radikal-islamischen Tendenzen war dort die Rede. Wie berichtet, stuft Bürgermeister Andreas Rabl (FP) die Moscheen zweier Vereine in der Bahnhof- und der Lindenstraße als Gefährdungspotenziale ein. Stadtpolizeikommandant Klaus Hübner hat zwar kürzlich in einem Foto: Markus Wenzel nötige Kompetenz zu einem solchen Gesetz überhaupt verfüge, bestünden nach wie vor. Die Interessensvertretung kündigte an, nötigenfalls sogar das deutsche Verfassungsgericht anzurufen. Denn in dem Gesetzesvorhaben sieht sie einen massiven Eingriff in das verfassungsmäßig garantierte Recht auf die freie Meinungsäußerung. Die Welser Innenstadt soll in Zukunft attraktiver werden –zum Arbeiten und zum Wohnen Stadt Wels TV-Interview erklärt, dass sich auch in Wels islamistische Gefährder aufhalten könnten, auf „Krone“- Nachfrage winkt er im Bezug auf die Moscheen aber ab. „Für mich ist diese Diskussion ein reines Politikum und nicht nachvollziehbar. Die Forderung, dass der Verfassungsschutz wieder von Linz nach Wels verlagert werden soll, ist nett. Ich glaube aber nicht, dass das passieren wird“, so Hübner. Zweck zugeführt werden. VizebürgermeisterinChrista Raggl-Mühlberger (FP) legt außerdem Wert auf zusätzliche Erholungsflä- chen und Parks. Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner (SP) gibt zu bedenken, dass auch die Mobilität bei attraktiven Städten eine wichtige Rolle spielt und setzt auf „Nachbarschaftshilfe“: AUS DEN BEZIRKEN Gmunden In Bad Goisern wurde nach 750 Tagen Bauzeit das neue Kraftwerk der Energie AG eröffnet.Esist ein Ersatzneubau und liefert Strom für 3700 Haushalte im Jahr –das ist achtmal so viel wie das alte Kraftwerk. Kirchdorf Die festliche Eröffnung des neuen Singletrails, einer Mountainbikestrecke auf der Wurzeralm in SpitalamPyhrn,wurde auf 15. Juli verschoben. Foto: bmjv.de „Wir können hier eingroßes Wissenspotenzial aus Steyr als Hintergrund nutzen.“ Im September sollen die Ergebnisse der Hauseigentümer-Befragung jedenfalls vorliegen. Simone Waldl Ausflugsziel eröffnet 174Jahre alte Alm renoviert Nach einer umfassenden Renovierung wurde die 174 Jahre alte Ebenforstalm im Reichraminger Hintergebirge eröffnet. Rund eine halbe Million €sind in einen Zubau, den Ausbau des Dachgeschoßes mit Nächtigungsmöglichkeit, Photovoltaik oder Sanitäranlagen geflossen. Bezirk Steyr Land

Nr. 25 Donnerstag, 29. Juni 2017 g Würdige Ehrung Monteverdis zum 450. Geburtstag Venedig: Verdienter Jubel für „Die Krönung der Poppäa“ im Teatro La Fenice Claudio Montverdi (1567-1643) hat in den letzten 70 Jahren auf erstaunliche Weise Karriere gemacht. Nikolaus Harnoncourt erzählte gerne, den Namen während seines Studiums nie gehört zu haben. Dann tauchte der Komponist auf wie ein wohlbekannter „Wiederankömmling aus dem Schoß der Geschichte“, parallel zu den Anfängen der Originalklang-Bewegung. Und heuer, da sich dessen Geburtstag zum 450. Mal jährt, wird er weltweit abgefeiert. Gardiners Triologie Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Aufführungsserie seiner drei erhaltenen Opern, die Sir John Eliot Gardiner und sein Ensemble zu allen bedeutenden europäischen Musikfestivals führt und dann in New York und Chicago zu Ende geht. Der Anfang wurde in Venedig gemacht. Im prächtigen Rahmen des Teatro La Fenice gelangte eine halbszenische Version (Regie: Elsa Rooke und Sir John Eliot selbst) FPÖ pro Mittelstand forciert Jungunternehmer der „Incoronazione di Poppea“ in der Fassung von Clifford Bartlett zur Aufführung. Zwei Dutzend exzellenter Musiker – die English Baroque Soloists – spielen auf einem Podium, das vor und hinter dem Orchester Platz für eine Andeutung der Handlung lässt. Fest der Countertenöre An der Spitze des Solistenensembles stehen zwei ganz außergewöhnliche Countertenöre: Kangmin Justin Kim (Nerone) mit engelhafter Stimme, ganz in der Tradition eines Alfred Deller, und Carlo Vistoli (Ottone) mit vergleichsweise geradezu irdischem Timbre. Hana Blažikova (Poppea) macht mit der Süße ihres Soprans beinahe vergessen, dass die Poppea (auch) berechnend ist. Zutiefst berührend gestaltet Gianluca Buratto mit ebenso profundem wie weichem Bass die Szenen des Seneca. Marianna Pizzolato (Ottavia) überzeugt mit dramatischer Attacke. Anna Dennis, Lucile Vergangene Woche folgten mehr als 40 interessierte Jungunternehmer der Einladung der „Freiheitlichen Wirtschaft – FPÖ pro Mittelstand“ zur Veranstaltung „Traditionsbetrieb trifft Jungunternehmer“ in den „Flagship Store“ der Augarten Porzellanmanufaktur. Organisiert und geleitet wurde der exklusive Abend von der Nationalratsabgeordneten Jessi Lintl, Vorstandsmitglied von „FPÖ pro Mittelstand“ sowie dem Landtagsabgeordneten und Präsidenten von „FPÖ pro Mittelstand“, Karl Baron. Im Zuge dieses Abends präsentierte der Jungunternehmer Manuel Hauser sein Jungunternehmen, das mittlerweile große Erfolge im Onlinehandel verzeichnen konnte. Ein gelungener Abend für die Veranstalter Jessi Lintl und Karl Baron (rechts) wie auch den Jungunternehmer Manuel Hauser (links). Foto: FPÖ Pro Mittelstand Foto: Teatro La Fenice Foto: FPÖ Schärding Wenn die freiheitlichen Frauen des Bezirkes Schärding einen Ausflug ins wunderschöne Mühlviertel unternehmen, lässt auch das Wetter keine Wünsche übrig. Bezirksfrauenreferentin Marianne Hacker konnte dabei wieder zahlreiche interessierte Damen begrüßen. In Helfenberg durften sie sich von der Verarbeitung der Naturfaser Flachs bis zur Produktion der Kultur/Blitzlicht 15 Eliot Gardiner zelebrierte in Venedig Monteverdis 450. Geburtstag. Richardot und Silvia Frigato (jeweils in mehreren Rollen) reihen sich in das hohe Niveau ein, das auch von den übrigen Solisten und dem Monteverdi Choir gehalten wird. Nicht unerwähnt bleiben dürfen die komischen bzw. grotesken Facetten, die Francesca Boncompagni (Damigella) und Michael Czerniawski (Nutrice) beisteuern. Und über dem Ganzen waltet souverän und unaufgeregt Sir Eliot Gardiner. Die Begeisterung der aus aller Welt angereisten Musikfreunde war groß. Und in ihr klang wohl auch der Dank an den Divino Claudio mit, den Gründervater der Oper, einer Kunstform, an der sich mehr als ein Dutzend Generationen delektieren konnten, einer Kunstform, die wir vermutlich aber bereits verspielt haben. flp Die aktiven freiheitlichen Damen des IFF Schärding zog es beim diesjährigen Sommerausflug ins malerische Mühlviertel. IFF Schärding zu Besuch im Mühlviertel maßgeschneiderten Jeans einen Einblick verschaffen. Nach dem Mittagessen ging es weiter zur einzigen österreichischen Bonsai–Schule nach Sarleinsbach. Dort führte der Firmenchef persönlich die Damen durch die Schau mit mehr als 12.000 Miniaturbäumen – beeindruckend dabei, dass es sich vorwiegend um heimische Baumsorten handelt.

Sammlung

FPÖ wirkt – In Wien wie auch in Brüssel!-2018
Der rot-weiß-rote Reformzug rollt!
Bremse für Zuzug in das Sozialssystem!
Umwirbt die SPÖ jetzt die Islamisten?
Hartinger-Klein: Die Notstandshilfe bleibt!
Österreich lehnt den Migrationspakt ab
Österreich vertraut dieser Regierung
Mobile Government: Amtsweg per Telefon
Messerverbot für Asylwerber kommt!
Koalition verbietet Islamistensymbole
Europas mühsame Problemlösungen
EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV