Aufrufe
vor 2 Jahren

FPÖ will Kassasturz zu den Asylkosten

  • Text
  • Koalition
  • Regierung
  • Adria
  • Hypo
  • Zeitung
  • Zeitung
  • Nfz
  • Strache
  • Europa
  • Parlament
  • Politik
  • Einwanderung
  • Zuwanderung
  • Asyl
  • Wien
  • Mindestsicherung
  • Strache
  • Verstaatlichung
  • Millionen
  • Milliarden
Freiheitliche werfen SPÖ und ÖVP ein „Schönrechnen der wahren Kosten“ vor

FPÖ will Kassasturz zu den

Nr. 5 . Donnerstag, 4. Februar 2016 € 0,80 Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . E-Mail Redaktion: redaktion.nfz@fpoe.at . Fax: 01 512 35 359 ww.fpoe.at P.b.b. GZ 02Z032878 W Linz will Zuwanderung in Sozialstaat einbremsen Oberösterreichs schwarz-blaue Landesregierung setzt auf Initiative der Freiheitlichen neue Maßstäbe bei der Integration von Einwanderern. Asylwerber sollen künftig nur noch die halbe Mindestsicherung bekommen, damit sie sich schneller integrieren und einen Job suchen. S. 12 Foto: reporter.co.at FPÖ will Kassasturz zu den Asylkosten Freiheitliche werfen SPÖ-ÖVP ein „Schönrechnen der wahren Kosten“ vor S. 2/3 FPÖ deckt alle Fehler bei Hypo-Verstaatlichung auf Foto: Andreas Ruttinger „Notverstaatlichung“ durch Koalition erfolgte aus purem Unwissen – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN 40 Polizisten mehr Patrioten in Mailand Arbeitsmarktpolitik? Unzensurierter Erfolg Die „Sicherheitsoffensive“ der Koalition existiert nur auf dem Papier. Die 1.500 „neuen“ Polizisten für 2016 ergeben wegen Pensionsabgängen und Abstellungen zur Bewältigung der Einwanderungswelle nur ein Plus von 40 Beamten im Exekutivdienst. S. 7 In Mailand zeigten die patriotischen Parteien bei einem Kongress Flagge. Die Botschaft von Marine Le Pen, Geert Wilders, HC Strache und anderen Spitzenpolitikern der ENF an die wachsende Zahl EU-kritischer Bürger: „Ein anderes Europa ist möglich!“ S. 8/9 In Wien wachsen derzeit nur die Arbeitslosgkeit und die Zuwanderung. Während SPÖ und Grüne für eine aktive Arbeitsmarktpolitik kein Geld haben wollen, werden beim Asylwesen Aber-Millionen Euro „investiert“. Die FPÖ schlägt – wieder einmal – Alarm. S. 11 Während Mainstream-Medien sogar im Internet zunehmend Leser verlieren, erreicht die regierungskritische Internet-Zeitung „unzensuriert.at“ sensationelle Reichweiten – getragen von Leserempfehlungen in den sozialen Netzwerken. S. 13

Sammlung

Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV