Aufrufe
vor 2 Jahren

FPÖ Salzburg befreit von „Führungsblase“

  • Text
  • Zuwanderung
  • Asyl
  • Grexit
  • Familie
  • Familienbehilfe
  • Griechenland
  • Medien
  • Inserat
  • Parlament
  • Partei
  • Politik
  • Vilimsky
  • Schnell
  • Strache
  • Wien
  • Salzburg
  • Fraktion
  • Strache
  • Europa
Bundesparteivorstand zog Trennstrich – Klare Mehrheit steht hinter HC Strache

14 Medien Neue Freie

14 Medien Neue Freie Zeitung GEZWITSCHER Eva Weissenberger @E_Weissenberger „Omas Sparbuch“ ist doch in Gefahr. Nix mit #Bankgeheimnis oder gar Ausnahme aus dem #Kontenregister @e_mitterstieler #News 12.06.15 08.40 Diese „News“ der neuen Chefredakteurin ist ein „alter Hut“. Dass mit dem Kontoregister das Bankgeheimnis für alle – und nicht nur für „Millionäre“ – fällt, davor hat die FPÖ von Anfang an gewarnt. nofx @andizunda Zum Gaudium des Publikums! Einen #Doppler #Schnell http:// derstandard.at/Karl-Schnell-gruendet-Partei-in-Salzburg? 14.06.15 11.15 Politiker gaben bis März bereits 40,6 Millionen Euro für Inserate aus Inserate-Spitzenreiter erneut das rot-grüne Wien mit 11 Millionen Euro Auch abseits der Wahlen waren die Politiker im 1. Quartal mit Inseraten freigiebig. Die Stadt Wien und das Bundeskanzleramt führen die Listen an. Die Öffentliche Hand, also Bund, Länder, Gemeinden und in deren Mehrheitsbesitz befindliche Unternehmen, haben im ersten Quartal 2015 bereits 40,6 Millionen Euro für Inserate und Werbekampagnen ausgegeben. Anstieg gegenüber 2014 Das geht aus den von der Medienbehörde RTR veröffentlichten Daten nach dem Medientransparenzgesetz hervor. Gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres – damals waren es rund 39 Millionen Euro – sind die Ausgaben damit Michael Häupl: „Über Geld redet man nicht. Geld hat man!“ leicht angestiegen. Größter Werber war einmal mehr das Land Wien mit 5,8 Millionen Euro. Mit den ihr nahestehenden Beteiligungen gab Wien sogar über 11 Millionen Euro aus, eine deutliche Steigerung gegenüber den 8,5 Millionen Euro aus dem ersten Quartal 2014. Bei den Bundesministerien lagen wieder drei SPÖ-geführte Ressorts voran: das Bundeskanzleramt mit 660.000, das Bildungsministerium mit 430.000 und das Verkehrsministerium mit 380.000 Euro. Foto: NFZ FPÖ-Gegner gerieten vorschnell in Feierlaune. Die Mitglieder stehen geschlossen hinter der FPÖ. Schnells Funktionärsblase wird wohl kaum Anhänger für eine eigene Partei finden. GEFÄLLT MIR Verein Freunde der Tagespolitik 16.06.2015 Der Vizekanzler auf des Schweigekanzlers Spuren. FPÖ IN DEN MEDIEN Niederländische Medien wussten schon am Freitag von der sich anbahnenden patriotischen EU-Fraktion. Österreichs Außenpolitik-Journalisten verschliefen das bis Montagabend. Dafür streuten Armin Wolf (ORF) undKorrespondent Thomas Mayer („Der Standard“) das Gerücht, auch die ungarische „Jobbik“ sei an Bord. S e i n e Feindschaft zur FPÖ lebt auch der „Kurier“ aus. Chefredakteur Brandstätter kündigte an, HC Strache zu klagen, weil dieser vermutet, ein Foto von einer Demo gegen das Asyl-Massenquartier in Erdberg sei inszeniert worden. Vielen Lesern reicht die tendenziöse Bericherstattung. Die NFZ schenkt daher jedem ein Jahresabo, der sein „Kurier“-Abo kündigt. Einfach Kündigungsschreiben an redaktion. nfz@fpoe.at schicken! 45 Personen gefällt das. Jaja, seit die Wirte gegen das Rauchverbot, die Wirtschaft gegen die Steuerreform und jetzt die Landeshauptleute gegen seine Asyl-Chaos-Ministerin Sturm laufen, hat „Django“ kalte (Selbstdarstellungs-)Füße gekriegt. HC Strache: Der EINZIGE für sichere Arbeitsplätze für UNSERE Wiener Stopp der Ostöffnung des Arbeitsmarkts in Problembranchen Investitionspaket für neue Arbeitsplätze www.FPOE-WIEN.at

Nr. 25 • Donnerstag, 18. Juni 2015 Schärding: Freiheitliche TTIP-Aufklärungsinitiative Mehr als 100 Besucher konnten die „Freiheitlichen Bauern“ und der „Unabhängige Bauernverband“ des Bezirks Schärding anlässlich der Informationsveranstaltung „TTIP und Co. zerstören nicht nur die bäuerliche Landwirtschaft“ in St. Willibald begrüßen. Als Vortragenden hatten die Organisatoren Franz Graf und Klaus Wimesberger den freiheitlichen EU-Abgeordneten Franz Obermayr gewinnen können. Im Rahmen einer Multimedia-Präsentation thematisierte Obermayr aber nicht nur die Gefahren für die traditionelle österreichische Landwirtschaft, sondern auch die Nachteile für Arbeitnehmer, kleine und mittelständische Betriebe sowie Konsumenten durch das Freihandelsabkommen. Der vielbeachtete Vortrag beschränkte sich dabei nicht nur auf TTIP, also das Freihandelsabkommen zwischen den USA und der Europäischen Union, sondern behandelte auch das CETA-Abkommen zwischen der EU und Kanada. Blitzlicht 15 Foto: FPÖ Oberösterreich Ein vielbeachtetes Referat zu den Folgen des Freihandelsabkommens TTIP hielt FPÖ-Europaabgeordneter Franz Obermayr (Bildmitte), hier im Kreis seiner Gastgeber von den „Freiheitlichen Bauern“ und dem „Unabhängigen Bauernverband“: Peter Grüneis, Ing. Franz Graf, Johann Großpötzl und Klaus Wimesberger (im Bild von links). Kinder- und Jugendlager am Putterersee Auskünfte und Anmeldungen: E-Mail: sola.putterersee@hotmail.com Telefon: 0677 61 45 84 47 Sonntag, 5. Juli bis Samstag, 18. Juli 2015

Sammlung

Rote Kampagne gegen Freiheitliche
Koalitionsprogramm in "blauer Diktatur"
FPÖ und ÖVP einig bei Steuersenkung
Der Fahrplan für die Verhandlungen steht
FPÖ in Verhandlung mit der „neuen ÖVP"
Danke Österreich für 26,04 Prozent
Wer Fairness will, muss FPÖ wählen!
Nächster Beweis für Kurz´Versagen
Vergesslichkeit von "Spätzünder" Kurz
Ärmel aufkrempeln für unser Österreich!
Jetzt Kampfansage an Rot-Schwarz!
25.000 Illegale nach Masseneinwanderung
Stolpert Kurz über Willkommenspolitik?
Nur wer FPÖ wählt, stoppt Rot-Schwarz!
SPÖ-Wahlguru unter Korruptionsverdacht
Nur für die FPÖ gilt "Österreich zuerst"
Wahlkampfposse zu Sicherheitspolitik
Schnelles Ende für Anti-FPÖ-Kampagne
FPÖ-Forderungen endlich umgesetzt!
FPÖ zwingt Koalition zu Offenbarungseid
Rot-schwarzer „Wahlkampf-Holler"
Bildungsreform: Und Kurz fällt um!
Härteres Vorgehen gegen Islamisierung
Koalitionsende im Chaos - was sonst!
„ÖVP-Retter" Kurz verweigert Arbeit
Koalition gibt auf: Endlich Neuwahl!
Jetzt Schluss mit Scheinstaatsbürgern
FPÖ ist die politische Kraft der Zukunft!
Wird Österreich zum Brexit-Draufzahler?
SPÖ, ÖVP & Grüne im Dämmerzustand
„Fake News" zur Arbeitslosigkeit
Koalition agiert jetzt nach Chaosprinzip!
FPÖ: Reagieren auf Erdogans Angriffe!
Mehr Kontrollen zu Staatsbürgerschaft
HC Strache: „Sind so stark wie nie zuvor!"
FPÖ stimmt einem U-Ausschuss zu
Kein Plan, aber viel Geld fürs Asylwesen
EU bestätigt jetzt die Kritik der FPÖ!
Asyl wird zum Recht auf Einwanderung
Neustart fürs Land nur über Neuwahlen
Gegen CETA & TTIP unterschreiben!
HC Strache: „Die Zeit ist reif für die FPÖ"
Kopftuchverbot: Kurz kopiert FPÖ
Die Abschiebung Illegaler forcieren
Rollentausch im Koalitionspoker?
Knapper Erfolg des „Establishments"
Ein Präsident für alle Österreicher!
Mehr Kriminalität durch Asylwerber
„Angstkampagne" gegen Norbert Hofer
Und schon wieder Briefwahl-Pannen
Bürger sollen über CETA abstimmen!
Linke Entrüstung über Hofer-Plakate
Koalition und EU drücken CETA durch
Ein Land in Geiselhaft der Aussitzerkoalition
FPÖ-Klage gegen Verfassungsrichter
Ist der ORF grüner Wahlkampfsender?
Grüne Sprachpolizei für den Wahlkampf?
Hofburgwahl wird zum Kasperltheater
Angstpropaganda gegen Norbert Hofer
"Nehme Sorgen der Österreicher ernst!"
„Der nächste Schritt ist das Kanzleramt!"
Österreich versinkt im Migrationschaos
Islamisten-Terror nicht unterschätzen
Koalition importiert Arbeitslosigkeit
„Knebel-Fairness“ statt Rechtsstaat
Wahlwiederholung am 2. Oktober 2016
Jetzt entscheiden Verfassungsrichter
VfGH-Anhörung zu Briefwahldesaster
Schluss mit den Asylzahlenspielen!
Kern löst Asylstreit in der Koalition aus
FPÖ nominiert Kolm als RH-Präsidentin
Danke, Norbert! Danke, Österreich!
Zum Schluss noch linke Angstparolen!
SPÖ zerbricht an Hofers Wahlerfolg
Jetzt machen Linke gegen Hofer mobil!
Österreicher wählen den Politik-Wandel
Peinliche Agitation im ORF gegen Hofer
Start in Kapfenberg: Hofer zeigt Flagge!
Konsequenzen nach Brüssel-Attentaten
Aufstehen für unsere Heimat Österreich
Bürgern zu ihrem Recht verhelfen
Und der nächste Arbeitslosenrekord
Schluss mit Export der Familienbeihilfe
Ostöffnung ist der Arbeitsplatz-Killer
Scheinlösungen beim Grenzschutz
FPÖ will Kassasturz zu den Asylkosten
„Wunschkandidat“ der FPÖ tritt an
Der „Staatsfeind“ sitzt im Kanzleramt
Österreich in der Zuwanderungsfalle
Migranten machten Jagd auf Frauen!
Islamgesetz muss nachjustiert werden
„Fluchthilfe“ kommt Steuerzahlern teuer
Bürgerbespitzelung ohne jede Kontrolle
Nur „Hausarrest“ für Dschihadisten?
FPÖ für verstärkte Terrorbekämpfung
FPÖ-Anzeige gegen Bundesregierung
Koalition scheitert am Arbeitsmarkt
Durchgreifen gegen Flüchtlingsansturm!
In Linz beginnt, was Wien verweigert!
Historischer Sieg bei der Wien-Wahl
FPÖ und SPÖ liegen in Wien Kopf an Kopf
Jetzt Fortsetzung des Erfolgs in Wien!
Asyl: Wahlpanik bei Rot und Schwarz
HC Strache erklärt FPÖ-Asylgrundsätze
Brüssel kapituliert vor Flüchtlingswelle
Flüchtlings-Tsunami spült Gesetze weg
Die Asylwerberflut steigt ungebremst!
FPÖ Oberösterreich vor „Superwahltag“
Asylchaos bedroht Polizeiausbildung
Regierung finanziert linkes NGO-Biotop!
Medienkampagne im Auftrag der SPÖ?
Referendum über Kredite an Athen!
Das „gute Geschäft“ von SPÖ und ÖVP
Viele offene Fragen zur Grazer Bluttat
FPÖ Salzburg befreit von „Führungsblase“
HC Strache sorgt für Neustart in Salzburg
110.000 arbeitslose Ausländer im Land!
Bereits über 1.000 Asylanten pro Woche!
Adé Bankgeheimnis: Staat will schnüffeln
Weg mit Bargeld und her mit der Kontrolle!
1. Mai: Arbeit für die Österreicher!
Schulische Vielfalt statt Einheitsbrei!
Nicht „Mainstream“, sondern bürgernah!
Bürger wollen mehr direkte Demokratie
Eine Allianz gegen die Islamisierung
Österreich ist Hort des Dschihadismus!
FPÖ will Entlastung statt Umverteilung
Schallende Ohrfeige für Bildungs-Chaos!
Hypo-Insolvenz mit 5 Jahren Verspätung
Islamgesetz stoppt Radikalismus nicht!
Wüste ORF-Attacken auf HC Straches FPÖ
Schleppermafia löst Kosovo-Asylflut aus!
Die Arbeitslosigkeit erreicht Rekordhöhe
Geldschwemme lässt den Euro schmelzen
Die ÖVP kapituliert vor der Homo-Lobby
Endlich! Weg frei für die Hypo-Aufklärung
Auf ihn kann Österreich immer zählen ...
Auf ihn kann Österreich immer zählen ...
10 Jahre FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache
TTIP und TiSA – Die transatlantische Gefahr
Leben nach der Querschnittslähmung
Transatlantische Gefahr
Alphabetisches EU-Lexikon
Handbuch freiheitlicher Politik

FPÖ-TV-Magazin