Aufrufe
vor 2 Jahren

FPÖ für verstärkte Terrorbekämpfung

  • Text
  • Bildung
  • Medien
  • Parlament
  • Salzburg
  • Zeitung
  • Nfz
  • Strache
  • Asyl
  • Polizei
  • Sicherheit
  • Frankreich
  • Paris
  • Islamismus
  • Terrorismus
  • Terror
  • Europa
  • Wien
  • Islam
  • Politik
  • Strache
Freiheitliche fordern geeintes Vorgehen im Nationalen Sicherheitsrat

FPÖ für verstärkte

Nr. 47 . Donnerstag, 19. November 2015 € 0,80 Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . E-Mail Redaktion: redaktion.nfz@fpoe.at . Fax: 01 512 35 359 ww.fpoe.at P.b.b. GZ 02Z032878 W Verleumdungsvorwurf gegen FPÖ zurückgewiesen Die Salzburger Staatsanwaltschaft schaffte in einem weiteren Rechtsstreit Klarheit zugunsten der FPÖ. Eine Verleumdungsanzeige gegen vier FPÖ-Mandatare wurde abgewiesen. Salzburgs FPÖ-Chef Andreas Schöppl: „Unser Erfolgslauf ist nicht zu stoppen!“ S. 13 Foto: FPÖ Salzburg FPÖ für verstärkte Terrorbekämpfung Freiheitliche fordern geeintes Vorgehen im Nationalen Sicherheitsrat S. 2/3 Österreichs Umgang Foto: Herbert Neubauer/APA/picturedesk.com mit „seinen“ Islamisten Milde Urteile und kein Personal für Überwachung der Dschihadisten – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Machtsicherung Uneiniges Europa Finanzdebakel KH Nord Was nicht sein darf ... Keine „Bildungsreform“, sondern lediglich Maßnahmen zur Absicherung von Macht und Posten haben SPÖ und ÖVP nach Meinung von FPÖ-Bildungssprecher Walter Rosenkranz präsentiert. Auf der Strekke blieben Schüler, Lehrer und die Bildung selbst. S.7 Die Terroranschläge von Paris offenbarten die gravierenden Fehler der EU in der Sicherheits- und Zuwanderungspolitik. Aber auch in der Reaktion auf die Anschläge zeigte sich die Union uneinig bei der Unterstützung Frankreichs im Krieg gegen den Terror. S. 8/9 Vor der Wien-Wahl wurden Probleme beim Bau des Krankenhauses Nord noch heftig dementiert. Jetzt hat die SPÖ eingestanden, dass das Spital um mindestens 180 Millionen Euro teurer werde als geplant und erst in zwei Jahren seinen Betrieb aufnehmen werde. S. 11 Die monatelange Propaganda des ORF im Rahmen des Flüchtlingsstromes ist mit den Anschlägen von Paris zusammengebrochen. Während alle Sender schon von „islamistischem Terror“ sprachen, wollte der ORF das lange nicht wahr haben. S. 14

Sammlung

Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV