Aufrufe
vor 2 Jahren

FPÖ-Anzeige gegen Bundesregierung

  • Text
  • Subvention
  • Meinungsfreiheit
  • Klimaschutz
  • Klima
  • Euro
  • Spielfeld
  • Bundesheer
  • Heer
  • Europa
  • Polizei
  • Steiermark
  • Asyl
  • Anzeige
  • Bundesregierung
  • Strache
  • Wien
  • Regierung
  • Strache
  • Parlament
  • Koalition
SPÖ und ÖVP weisen Ministeranklage zurück, daher jetzt Strafanzeige der FPÖ

FPÖ-Anzeige gegen

Nr. 46 . Donnerstag, 12. November 2015 € 0,80 Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . E-Mail Redaktion: redaktion.nfz@fpoe.at . Fax: 01 512 35 359 ww.fpoe.at P.b.b. GZ 02Z032878 W FPÖ Steiermark kritisiert Einsatzchaos in Spielfeld Zu wenige Beamte und für diese nicht einmal Verpflegung und die notwendige Schutzausrüstung – so sieht der Polizei-Einsatz in Spielfeld aus. Deshalb wurden bereits einige Polizeidienststellen in der Steiermark geschlossen, prangert FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek an. S. 13 FPÖ-Anzeige gegen Foto: NFZ Bundesregierung SPÖ und ÖVP weisen Ministeranklage zurück, daher jetzt Strafanzeige der FPÖ S. 2/3 Asylchaos, nächster Teil: Mieter raus, Flüchtlinge rein? Foto: reporter.co.at Gekündigter Unternehmer erhebt Vorwürfe gegen Kloster in Niederösterreich – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Teurer Klimaschutz Euro-Krise gibt‘s noch Subventionsdatenbank Meinungsfreiheit Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz in Paris debattierte der Nationalrat Österreichs Beitrag dazu. FPÖ-Umweltsprecher Walter Rauch warnte vor überzogenen Ansprüchen zu Lasten der Steuerzahler und dem weiteren Verlust von Arbeitsplätzen. S. 6 Die EU läuft nur noch im Krisenmodus. Die „Flüchtlingskrise“ hat über den Sommer die „Euro-Krise“ zugedeckt. Doch die meldet sich jetzt zurück: Athen braucht neues Geld und in Portugal haben linke Reformgegner die bisherige Regierung gestürzt. S. 8/9 Im Kampf gegen die rot-grüne Steuergeldverschwendung hat die erstarkte FPÖ-Gemeinderatsfraktion ihre erstes Kontrollinstrument in Stellung gebracht. Seit diesem Mittwoch ist die Subventionsdatenbank online – als Sparanregung für Rot-Grün. S. 11 Der Presserat hat eine Beschwerde über eine Schlagzeile der „NFZ“ zurückgewiesen, die von einem Leser als „menschenverachtend“ erachtet wurde. Der Vorfall zeigt, dass die „Gutmenschen-Sprachregelung“ bereits fest gegriffen hat. S. 14

Sammlung

Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV