Aufrufe
vor 3 Monaten

Europas mühsame Problemlösungen

  • Text
  • Sozialwohnungen
  • Spoe
  • Sozialbudget
  • Sports
  • Migration
  • Salzburg
Salzburger Gipfel brachte wenig Bewegung zu Einwanderungs- und Brexit-Frage

4 Innenpolitik Neue

4 Innenpolitik Neue Freie Zeitung Sportförderer öffentlicher Dienst: Innenminister Herbert Kickl mit seinen erfolgreichen Polizisten (oben) und Sportminister HC Strache mit Rodel-Doppelweltmeister Wolfgang Kindl vom Bundesheer (unten) Fotos: bmoeds/Mike Ranz „Selfie“ mit zwei Torjägerlegenden: Der ehemalige Mittelstürmer des FC Bewegungsmotivat An die 400.000 Besucher drängten zur Leistungss Am 22. September wurde der „Tag des Sports“ zum 18. Mal vom Sportministerium in Kooperation mit der Bundes-Sportorganisation veranstaltet. Ursprünglich als Ehrentag für die erfolgreichen Sportler des Jahres durch die Republik gedacht, entwickelte sich daraus die größte Open-Air-Breitensport-Veranstaltung in Europa. Geehrt und vom Publikum gefeiert wurden erfolgreiche Versehrtensportler wie die 17-fache WM-Medaillengewinnerin Claudia Lösch (oben) genauso enthusiastisch wie der siebenfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher (unten). Der 18. „Tag des Sports“ im Wiener Prater hatte bei freiem Eintritt viel zu bieten: Autogrammstunden mit Olympiasiegern, Weltmeistern, Europameistern und den erfolgreichsten Athleten des Landes sowie Sportangebote für Herr und Frau Österreicher zum Kennenlernen und Präsentationen von Initiativen und natürlich der Sportorganisationen selbst. Gesund mit mehr Bewegung „Es muss uns in Österreich wie auch in Europa gelingen, die Menschen zu mehr Bewegung, zu mehr gesundheitsförderlichen sportlichen Aktivitäten zu motivieren“, hob Vizekanzler und Sportminister HC Strache das Ziel dieses Tages hervor. Denn die Zahlen, wie wenig sich die Menschen in Österreich und in Europa bewegen, seien alarmierend und vor allem aus volkswirtschaftlicher Sicht besorgniserregend. Der Vizekanzler wies auf die positiven Effekte von Sport und Bewegung auf die Gesundheit und auf das individuelle Wohlbefinden hin, die umfassend erforscht sind. „Es liegt an uns, die Initiativen, Projekte und Veranstaltungen zu unterstützen, die Menschen jeden Alters zu motivieren, sich zu mehr bewegen.“ Er zeigte sich stolz und erfreut, dass Österreichs größte Sport-Open-Air-Veranstaltung die Kulisse für den offiziellen Auftakt der „Europäischen Woche des Sports“ darstellt. „Der Besucherandrang zum ,Tag des Sports‘ zeigt auch, dass die Österreicherinnen und Österreicher bereits heute sportlich sind - ob als Fans oder Aktive“, betonte HC Strache gegenüber dem diesjährigen Ehrengast, dem EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Tibor Navracsics. Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) koordiniert die Aktivitäten der „Europäischen Woche des Sports“ in Österreich. Rund 2,1 Millionen Österreicher sind in Sportverei-

Nr. 39 Donnerstag, 27. September 2018 g Innenpolitik 5 Der Sportminister im Smalltalk mit aktiven Sportlern (oben) wie auch mit seinen Anhängern unter den 400.000 Besuchern des Festtages. Parlaments, HC Strache, mit dem „Goleador“ der Nation, Hans Krankl. ion für die Nation chau des heimischen Sports in den Wiener Prater nen organisiert, dennoch gibt es, so BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer, bei der Angebotsnutzung durchaus noch „Luft nach oben“: „Im europäischen Vergleich können wir auf die Vielfalt an Sport- und Bewegungsangeboten und die Professionalität der Durchführung von Veranstaltungen jedenfalls stolz sein.“ Vorbilder als Animateure 80 Mitmach-Stationen, die Spitzensportler selbst und die Sportorganisationen luden zum Schnuppern der verschiedenen Sport- und Bewegungsangebote ein. Mehr als 400 erfolgreiche Sportler wurden am „Tag des Sports“ für ihre Erfolge im vergangenen Jahr geehrt wie etwa Marcel Hirscher, Doppel-Olympiasieger und Siebenfach-Gesamtweltcupsieger, Anna Gasser, Snowboard-Olympiasiegerin, sowie die Heeressportlerinnen Magdalene Lobnig, Ruder-Vize-Europameisterin, und Ivona Dadic, zweifache Hallen-Vize-Europameisterin im Fünfkampf. Ein Tag zum Feiern für die Funktionäre der Sportverbände (oben) und den Aushängeschildern des Österreichischen Skiverbandes (unten).

Sammlung

FPÖ wirkt – In Wien wie auch in Brüssel!-2018
Der rot-weiß-rote Reformzug rollt!
Bremse für Zuzug in das Sozialssystem!
Umwirbt die SPÖ jetzt die Islamisten?
Hartinger-Klein: Die Notstandshilfe bleibt!
Österreich lehnt den Migrationspakt ab
Österreich vertraut dieser Regierung
Mobile Government: Amtsweg per Telefon
Messerverbot für Asylwerber kommt!
Koalition verbietet Islamistensymbole
Europas mühsame Problemlösungen
EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV