Aufrufe
vor 1 Jahr

Ein Präsident für alle Österreicher!

  • Text
  • Hofer
  • Demonstranten
  • Demonstrationen
  • Arbeitsmarkt
  • Kickl
  • Asylwerber
  • Zuwanderung
  • Gudenus
  • Wohnen
  • Kav
  • Bundespraesidentenwahl
  • Wahlkampf
  • Wahlkampftour
  • Hofer
  • Bundeslaender
  • Oesterreich
  • Strache
Norbert Hofer im NFZ-Interview: Was er für das Land wirklich tun will!

12 Länder Neue Freie

12 Länder Neue Freie Zeitung BURGENLAND „Norbert Hofer steht für ein selbstbewusstes und souveränes Österreich. Er steht für ein föderales Europa der Vaterländer und gegen das Modell der Vereinigten Staa- Johann Tschürtz ten von Europa. Mit Hofer wird es keine Regierung geben, die sich aus der Verantwortung stehlen darf, wie dies Werner Faymann 2015 praktizierte. Hofer wird Verantwortung einfordern und sie leben. Am 4. Dezember Norbert Hofer, denn eine Alternative gibt es nicht!“ Ganz Österreich steht hinte Bei seiner Wahlkampftour durch die Bundesländer schlug dem FPÖ-Bun KÄRNTEN „Norbert Hofer ist ein herzensguter Mensch, der die Menschen liebt und durch seinen persönlichen Schicksalsschlag jedes Problem als Gernot Darmann lösbar ansieht. Eine solche Persönlichkeit braucht unsere Heimat Österreich in stürmischen Zeiten wie diesen. Setzen wir mit der Wahl von Norbert Hofer am 4. Dezember gemeinsam ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit, für mehr Sicherheit sowie für den Erhalt unserer wertvollen Heimat!“ STEIERMARK „Wir haben ein Recht auf unsere Heimat und auf Schutz vor Islamismus und Gewalt, daher gilt es, unser Land gegen Mario Kunasek die Gefahren einer falschen Einwanderungspolitik zu verteidigen. Überdies wird es Norbert Hofer nicht zulassen, dass unser Sozialsystem missbraucht und zerstört wird. Er weiß, dass in einer Demokratie die Staatsbürger die höchste Instanz sind. Er steht für mehr direkte Demokratie und gibt den Österreichern damit ihre Stimme zurück.“ Fotos: FPÖ SALZBURG „Unser freiheitlicher Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer steht zu seiner Überzeugung. Das ist elementar wichtig in einer Zeit wie heute, in der viele Politiker ihre Meinung ändern wie ein Fähnlein im Wind. Gerade in seiner Position als Nationalratspräsident hat er bewiesen, dass er überparteilich agieren kann und deshalb ein Präsident für alle Österreicher sein wird. Darum gibt es am 4. Dezember nur eine Wahl: Norbert Hofer!“ Marlene Svazek OBERÖSTERREICH „Unserer freiheitlicher Kandidaten Norbert Hofer wird als Bundespräsident die Interessen der Österreicher vertreten. Er spricht sich als einziger für direkte Demokratie und für mehr Mitsprache der Bürger aus. Mit ihm bekommt Manfred Haim

Nr. 48 Donnerstag, 1. Dezember 2016 g r unserem Norbert Hofer! despärsidentschaftskandidaten eine Welle der Begeisterung entgegen NIEDERÖSTERREICH Länder 13 „SPÖ, ÖVP, Grüne, NEOS, Kommunisten – alle sind gegen ihn! Staatskünstler von Krassnitzer bis Conchita, abgehalfterte Walter Rosenkranz Eurokraten, Unternehmer mit fetten Staatsaufträgen sind gegen ihn. Da hat wohl die „Bussi-Bussi-Seitenblicke-Gesellschaft“ ein bisserl Angst. Es bedarf daher eines echten Patrioten als Bundespräsidenten, der die Sümpfe dieser Sumpfblüten trocken legt. Mit unserem freiheitlichen Kandidaten Norbert Hofer kann es gelingen!“ TIROL „Als Tiroler Landesparteiobmann freut es mich natürlich besonders, dass unser Bundespräsidentschaftskandidat Markus Abwerzger Norbert Hofer ein bekennender Andreas Hofer-Anhänger ist. Unser Freiheitsheld führte die Tiroler in den Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit. Genauso setzt sich Norbert Hofer für eine Reform der EU ein. Mehr Mitsprache der Regionen und mehr direkte Demokratie sind seine Prämissen.“ unsere Heimat einen bürgernahen Präsidenten, der sicherstellt, dass Macht kontrolliert wird. Er kennt die Sorgen der Menschen, der Klein- und Mittelbetriebe, der Arbeitnehmer und der Bauern. Ich schätze Norbert Hofer als Politiker mit Handschlagqualität!“ buchner WIEN „Wer für Österreich einen Bundespräsidenten möchte, dem es vorrangig um die Anliegen der Österreicher geht, der muss sein Kreuz bei Norbert Hofer machen! Wir brauchen einen starken Präsidenten in einem den Eurokraten hörigen Johann Gudenus Österreich, der sich für die Interessen der heimischen Bevölkerung stark macht! Bei der Präsidentschaftswahl am 4. Dezember zählt jede Stimme. Deshalb heißt es: zur Wahl gehen und Norbert Hofer wählen!“ VORARLBERG „Wer einen Präsidenten will, der die österreichische Identität schützen und unsere Traditionen und Werte erhalten Reinhard Bösch wird, wer einen Präsidenten will, für den Verlässlichkeit gegenüber Bürgerinteressen genauso wichtig ist, wie Verlässlichkeit in den Beziehungen nach außen, und wer einen Präsidenten will, der nicht Gefangener mächtiger Seilschaften ist, der kann am 4. Dezember nur Norbert Hofer wählen.“

Sammlung

Messerverbot für Asylwerber kommt!
Koalition verbietet Islamistensymbole
Europas mühsame Problemlösungen
EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV