Aufrufe
vor 6 Monaten

Danke Österreich für 26,04 Prozent

  • Text
  • Koalitionsverhandlungen
  • Verantwortung
  • Zugewinn
  • Nationalratswahl
  • Angestellte
  • Arbeiter
  • Jungen
  • Jungwaehler
  • Schengen
  • Grenzkontrollen
  • Innenminister
  • Kommission
  • Gudenus
  • Wien
  • Sozialwohnungen
  • Nfz
  • Fpoe
Fast 60 Prozent stimmten für das FPÖ-Wahlprogramm, das Original und die Kopie

16 Blitzlicht Neue Freie

16 Blitzlicht Neue Freie Zeitung Das freiheitliche Wirtschaftsprogramm Das freiheitliche Wirtschaftsprogramm zeigt in vielen wichtigen Details, welche Ziele verfolgt werden und mit welchen Mitteln diese Ziele erreicht werden können. Fairness bedeutet für die Soziale Heimatpartei FPÖ, dass der unternehmerische Erfolg auch bei allen ankommen muss. Es darf nicht sein, dass die durchschnittlichen Löhne in Österreich durch die hausgemachte Steuerlast im Jahr 2017 etwa auf dem Niveau von 2003 liegen. Fair ist es erst, wenn jeder und jede von einer Vollzeitbeschäftigung auch gut leben kann. Freiheit bedeutet, der Staat schafft beste steuerliche und rechtliche Rahmenbedingungen für die österreichische Wirtschaft. Nur so können Unternehmen ohne die Last sinnloser Vorschriften und bürokratischer Hürden eigenverantwortlich und kreativ im internationalen Wettbewerb erfolgreich bleiben. Fortschritt bedeutet, dass in allen Politikfeldern mutig überfällige Reformen endlich umgesetzt werden: ein schlanker Staat und Behörden, die sich als Dienstleister verstehen; ein Ende der Blockade durch Proporz, Klientelpolitik und Sozialpartner. Österreichs wirtschaftliche Bilanz hat sich von der Überholspur auf den Pannenstreifen bewegt. In allen relevanten Statistiken und Rankings ist unsere Heimat regelrecht abgestürzt: Wettbewerbsfähigkeit und Standortqualität lassen immer mehr zu wünschen übrig. Die enorme Steuerlast ist eine schwere Bürde. Freiheitliches Ziel ist es, Österreich in eine doppelte Pole Position zu bringen. Dazu nötig sind ein stärkerer sozialer Zusammenhalt und eine Effizienzsteigerung der Europäischen Union. Beides kann nur mit Unterstützung einer engagierten Politik erreicht werden, die im Land die Hausaufgaben konsequent erledigt und in der EU auf Reformen drängt. Das gesamte Programm finden Sie auf unserer Homepage: www.fpoe-bildungsinstitut.at

Sammlung

"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV