Aufrufe
vor 2 Wochen

Corona-Krise vernichtet Jobs und Betriebe

  • Text
  • Vorjahr
  • Kickl
  • Vorarlberg
  • Hilfsaktion
  • Weltweit
  • Ischgl
  • Auswertung
  • Kraft
  • Entschaedigung
  • Stillstand
  • Krise
Experten fordern wie die FPÖ größere Hilfspakete – Weltweit Billionen Euro nötig

14 Medien Neue Freie

14 Medien Neue Freie Zeitung TELEGRAM GEFÄLLT MIR In sämtlichen Informationssendungen des ORF wird die Botschaft Mantra-artig – und völlig zu Recht – wiederholt: Abstand halten! Die auch gerne als „Social Distancing“ bezeichnete Handlungsanleitung für den Kampf gegen das Coronavirus wird alle paar Minuten verbreitet. Die ersten von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen haben der heimischen Kulturszene eine Pause verordnet. Das behördliche Verbot von Veranstaltungen mit mehr als einhundert Besuchern in geschlossenen Räumen bedeutete GISBÄRS TV-NOTIZ auch für Museen und Theater, dass sie ihre Pforten schließen mussten. Im „Theater an der Wien“ war für den 16. März die Premiere der Oper „Fidelio“ angesetzt. Der ORF wollte die Beethoven-Oper in der Inszenierung von Christoph Waltz für die Nachwelt festhalten. Anstatt die Premiere abzusagen, wurden lediglich die Zuschauer ausgesperrt. Ein berührendes Drama – im wahrsten Sinn des Wortes Norbert Hofer 17.03.2020 Burgenland profitiert in Corona- Krise von freiheitlicher Regierungsarbeit! Landessicherheitszentrale und Sicherheitspartner wurden unter freiheitlicher Verantwortung zu Vorzeigemodellen und helfen jetzt in der Krise. Leider honorierten die Wähler das bis dato nicht... Von Abstand halten war bei „Fidelio“ am 16. März keine Rede. Foto: © Monika Rittershaus Die „Zeit im Bild“ berichtete am 16. März über diese ungewöhnliche Opern-Premiere – und das brachte Verblüffendes zutage. Von „Abstand halten“ war bei Fidelio keine Rede. Die Sänger lagen Schulter an Schulter auf der Bühne, die Sänger standen sich gegenüber, gaben alles und intonierten inbrünstig (Tröpfchenflug inklusive!) ihre Arien. Die Redakteurin des Beitrags urteilte: „Christoph Waltz hat ein berührendes Bühnendrama gestaltet.“ – Und das im wahrsten Sinn des Wortes. Der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus war auf dieser Bühne offensichtlich kein Thema. Befremdlich. Zu sehen ist „Fidelio“ am 20. März um 21.20 Uhr in ORF2. Politische Bildung aktuell Partei Parlament Publikationen 4 Schulungen Veranstaltungen Start der Jungen Akademie 2020: Freiheitliches Bildungsinstitut startet Lehrgang für hochqualifizierten Nachwuchs Am Samstag, den 7. März 2020, startete der 7. Jahrgang der Jungen Akademie unter dem Titel "Politik und Politikmanagement". Mehr als 20 freiheitliche Jungpolitiker und junge Mitarbeiter der FPÖ aus allen Bundesländern trafen sich in Wien zum ersten Modul „Grundlagen der Kommunikation“. FBI-Geschäftsführer Klaus Nittmann betonte, wie wichtig eine gute Qualität der Ausbildung für jungen Parteifunktionäre sei, und freute sich über das große Interesse und das Engagement der Teilnehmer, die als Repräsentanten der Partei und als Vertreter freiheitlicher Programme, Ideen und Anschauungen von dieser Ausbildungsschiene profitieren. Lehrgangsleiter Dietmar Heuritsch: „In diesem Basislehrgang zur politischen Praxis geht es um eine ganzheitliche Ausbildung, in der unsere Jungmandatare das Rüstzeug für den politischen Wettbewerb vermittelt bekommen.“ Die Junge Akademie ist ein bundesweites Ausbildungsprogramm des Freiheitlichen Bildungsinstituts und richtet sich an junge Funktionäre und Mandatare. Bisher wurden ca. 90 junge Hoffnungsträger für ihren Einsatz auf kommunaler Ebene, in den Landtagen, im Parlament und in Ministerkabinetten ausgebildet. Das Ausbildungsprogramm umfasst vor allem die Bereiche Kommunikation & Rhetorik, österreichische Verfassung, Geschichte der Republik Österreich und der politischen Parteien, PR & Marketing, Medientraining und Politikmanagement & Führung. FBI: Im Auftrag der staatsbürgerlichen Bildungsarbeit. www.fbi-politikschule.at

Nr. 12 Donnerstag, 19. März 2020 g Verantwortung für unsere Mitmenschen: Jetzt helfen wir alle zusammen! Kultur 15 Liebe Freunde! Die außergewöhnliche Situation rund um das Coronavirus verlangt außergewöhnliche Maßnahmen. Ganz wichtig sind in diesem Zusammenhang der Zusammenhalt und die gegenseitige Hilfeleistung. Aber: Nicht jeder hat einen Familien-, Verwandtschafts- oder Freundeskreis, der ihm in Notsituationen rasch zur Seite stehen und helfen kann. Genau darum geht es bei dieser Hilfsaktion. Jeder von uns kennt sicher Personen in seinem Umfeld, denen genau diese Sicherheit und Hilfe im engsten Umfeld fehlt. Jemanden, der sich nicht darauf verlassen kann, dass ihm in Zeiten von Not und Unsicherheit geholfen wird. Es geht NICHT darum, sich zu treffen oder gar persönliche Besuche abzustatten! Niemand soll sich selbst und dadurch auch andere gefährden! Nein, kopieren Sie einfach den auf der Rückseite dieser Zeitung abgedruckte Flugblatt, füllen Sie es mit Ihrem Namen, Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse aus und werfen Sie es in Ihrer Umgebung in den Postkasten von Betroffenen oder stecken Sie es einfach unter der Türe durch! Sie können das Formular auch gerne per Mail an nfz@fpoe.at anfordern, um es selbst am Computer auszufüllen und auszudrucken. Bitte nehmen Sie an dieser Aktion aber unbedingt nur dann teil, wenn Sie nicht selbst aufgrund Ihres Alters oder Ihres Gesundheitszustands zu einer Risikogruppe gehören! Wichtig ist jedoch, dass Sie im Anschluss auch über Telefon oder E-Mail erreichbar sind, damit Sie auch so rasch wie möglich Hilfe leisten können. Vermeiden Sie jedoch, wie empfohlen, persönliche Kontakte! Finden Sie aber bitte dennoch eine Möglichkeit, um Ihren Mitmenschen zu helfen. Oft ist ein mitfühlendes Telefonat schon eine große Hilfe! Niemand soll sich sorgen müssen. Danke, das Team der FPÖ Verantwortung für unsere Mitmenschen Eine Initiative der FPÖ

Sammlung

562.522 Arbeitslose: FPÖ für Strategiewechsel
Corona-Skandal in Tirol: Spur zu ÖVP
Corona-Krise vernichtet Jobs und Betriebe
FPÖ: Aufnahmestopp für „Geflüchtete“!
Für diese Türkei ist kein Platz in der EU!
Corona-Virus: FPÖ für Grenzkontrollen!
ÖVP, Grüne und SPÖ: Mehr Geld für die EU!
ÖVP will die absolute Macht an sich reißen!
In der Opposition den Takt vorgeben
Linksextreme agieren mit Nazi-Methoden!
FPÖ warnt vor neuem „System Metternich“
Grüne: Flucht aus der Verantwortung
FPÖ setzt Schlussstrich unter die „Ibiza-Affäre“
Die ÖVP demontiert den Rechtsstaat!
Koran und Scharia als Lebensprinzip
Die „Saubermänner“ mit den schmutzigen Händen
Der wahre Skandal in der Casino-Causa
ÖVP liefert das Land an die Grünen aus!
Ungenierte mediale Wahlmanipulation
Abdullah-Zentrum: Rote Doppelmoral!
Jetzt zeigen wir Kurz, wie Opposition geht!
Wer Erdogan will, soll in die Türkei gehen!
Keine Teilnahme an Migrantenverteilung in der EU!
FPÖ hat die Weichen für die Zukunft gestellt
Eine Arbeitskoalition, kein Polit-Experiment!
Faire Pensionen, mehr Hilfe bei Pflege!
Zuerst schreddern, und jetzt kopieren!
Nach der Wahl dann Tiroler Verhältnisse?
Wir wollen für das Land weiterarbeiten!
Nur FPÖ verhindert eine Politik à la Merkel!
ÖVP demoliert Asyl- und Sicherheitspolitik
FPÖ auf bestem Kurs in den Wahlkampf!
Jeder zweite Asylant lebt im Sozialsystem!
Stoppt die deutsche Schlepperflotte!
Klare Absage an ÖVP-Minderheitsregierung
ÖVP eröffnet die Schlammschlacht
Doppelter Erfolg für die Freiheitlichen!
ÖVP-Chef verhöhnt Österreichs Wähler!
Linke Querschüsse gegen Expertenregierung
Das Parlament beendet Kurz‘ „Staatsstreich“!
Machtgier, Lügen und ein „Skandal-Video“!
Gewaltschutz: „Null Toleranz“ für Täter!
Kein Drüberfahren über „die Kleinen“!
ORF-Eigenwerbung für Rundfunkreform
Nur noch ein Drittel positive Asylbescheide
Kickl warnt vor neuer Masseneinwanderung
An Widerlichkeit nicht zu überbieten
VfGH bestätigt Kurs gegen Polit-Islam
Asyl: Bund holt sich die Kontrolle zurück
Jammern & Klagen im „Kampf gegen Rechts“
Bürger für, SPÖ gegen die Sicherungshaft
Asylanträge werden jetzt zur Ausnahme!
Sicherungshaft für gefährliche Fremde
Nach Asylantenmord: Entrüstete Heuchler
EU-Wahl: Aufmarsch der Zentralisten!
Van der Bellen gegen Koalition und die EU?
Nicht mehr zuwarten, bis ein Mord passiert!
SPÖ: Wien soll "Weltsozialamt" bleiben!
Asylindustrie zittert um ihre Einnahmen
Neue "Hausordnung" für Asylwerberheime
FPÖ wirkt – In Wien wie auch in Brüssel!-2018
Der rot-weiß-rote Reformzug rollt!
Bremse für Zuzug in das Sozialssystem!
Umwirbt die SPÖ jetzt die Islamisten?
Hartinger-Klein: Die Notstandshilfe bleibt!
Österreich lehnt den Migrationspakt ab
Österreich vertraut dieser Regierung
Mobile Government: Amtsweg per Telefon
Messerverbot für Asylwerber kommt!
Koalition verbietet Islamistensymbole
Europas mühsame Problemlösungen
EU-Kooperation mit Nordafrika verstärken
Sozialisten spannen UNO gegen die FPÖ ein!
Jetzt härtere Strafen für Vergewaltiger!
Schluss mit den Tricks zur illegalen Einwanderung
Jetzt kommt echte Pensionserhöhung!
AUVA-Reform fixiert: Sparen im System!
Mit Foto auf E-Card gegen Sozialbetrug
EU in der Asylpolitik jetzt auf FPÖ-Linie!
"Die EU kann nicht die ganze Welt retten!"
"Österreich ist auf alles vorbereitet!"
Merkel gescheitert: Jetzt Asylpolitik Neu
"Achse der Willigen" für neue Asylpolitik
Koalition geht gegen politischen Islam vor
Starkes Interesse an Ende der Sanktionen
Deutsch ist Schlüssel zu Mindestsicherung
Hilflos gegen die Gewalt an Schulen?
Keine Anhebung unseres EU-Beitrags!
Kein Staatsversagen bei Abschiebungen
Sparen beim Export der Familienbeihilfe
Fünf FPÖ-Erfolge bei vier Landtagswahlen
"Kinder-Märtyrer" für Erdogans Armee
FPÖ bringt höhere Mindestpension
1.399 Straftaten pro Tag in Österreich
Zuwanderung direkt in den Sozialstaat
Mehr und raschere Abschiebungen
Wie man die ÖBB auf Schiene bringt!
Nulldefizit über Sparen bei den Ausgaben
Wozu brauchen wir diesen ORF noch?
Meinungsmacherei mit "Fake-News"
Medienhatz gegen Burschenschafter
Verstärkter Kampf gegen Korruption
Deutschklassen für bessere Integration
Mehr Sachlichkeit gegenüber der FPÖ
Familienentlastung jetzt durchgesetzt!

FPÖ-TV