Aufrufe
vor 2 Wochen

25.000 Illegale nach Masseneinwanderung

  • Text
  • Asyl
  • Zahlenspiele
  • Abschiebung
  • Kurz
  • Einwanderung
  • Bildungspolitik
  • Bildung
  • Qualitaetsoffensive
  • Integration
  • Moslem
  • Studie
  • City
  • Wahlauftakt
  • Gudenus
  • Strache
  • Tour
  • Fairness
  • Fpoe
Einwanderer tauchen nach negativen Asylbescheiden in Österreich einfach unter

12 Länder Neue Freie

12 Länder Neue Freie Zeitung TIROL Tirols Scherbenhaufen Verwundert zeigt sich der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger über die angekündigte Klausur der schwarz-grünen Landesregierung. „Anstatt die Probleme der Bevölkerung ernst zu nehmen, ignoriert die Regierung die Probleme. Die Regierungsmitglieder sollten lieber arbeiten, als Themen bei einer Klausur zu erörtern, die wiederum nur Probleme bereiten“, so Abwerzger und verweist dabei auf die Transitbelastung oder auf den Höchststand bei ausländischen Mindestsicherungsbeziehern. STEIERMARK Zweifelhafter Rückgang Anfang 2017 ist das neue Lohnund Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Kraft getreten. Aber statt des erwarteten Anstiegs von Günther Kumpitsch Strafanträgen durch die Finanzpolizei, gab es einen unerklärlichen Rückgang in der Steiermark, bemerkte der FPÖ-Nationalrat Günther Kumpitsch und forderte eine Erklärung vom Finanzminister. BURGENLAND Behinderten-Parkplätze Die freiheitliche Stadträtin der Stadtgemeinde Oberwart, Ilse Benkö, machte neuerlich auf ein langjähriges Versäumnis der Stadtgemeinde aufmerksam: Im Zentrum fehlt es an Behindertenparkplätzen, das hemmt die Mobilität der gehbehinderten Mitbürger. „Oberwart ist das Einkaufs-, Schul- und Behördenzentrum des Südburgenlands, und die Menschen kommen gern nach Oberwart. Umso wichtiger ist es daher, dass wir die Infrastruktur auch der Nachfrage anpassen. Das heißt nicht nur zentrumsnahe Parkplätze, sondern auch Parkplätze für dauernd stark gehbehinderte Menschen“, so Benkö. Es müsste daher eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen im Nahbereich der Ämter, Arztpraxen und auch der Geschäfte her, damit Gehbehinderten die Möglichkeit haben, ihre Angelegenheiten selbständig zu regeln. Foto: FPÖ Steiermark Kriminelle Ausländer machen Oberösterreich unsicher FPÖ will mehr Sicherheit für die Bevölkerung gewährleisten Infolge der Masseneinwanderung ist die Kriminalität in Oberösterreich angestiegen. Die FPÖ fordert mehr Mittel für den nationalen Sicherheitsapparat. Die Kriminalität in Oberösterreich ist im vergangenen Jahr dramatisch angestiegen. Vor allem im urbanen Raum, etwa in Linz, Wels und Steyr, ist die Entwicklung besorgniserregend. Die FPÖ weist bereits seit Jahren auf die bedrohliche Entwicklung bei der Kriminalität hin und hat die Bundesregierung auch wiederholt auf ihre Versäumnisse aufmerksam gemacht. Kriminelle Einwanderer schuld Verschärft wurde die Situation durch die ungeregelte und unkontrollierte Immigration. In Oberösterreich wurden im Jahr 2016 insgesamt 40.665 Tatverdächtige ausgeforscht, davon waren 12.637 fremde Tatverdächtige, also ohne Der nächste Stopp der freiheitlichen „Fairness-Tour“ war am Sonntag die Landeshauptstadt Eisenstadt im Burgenland. FPÖ-Obmann HC Strache startete gemeinsam mit dem Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer und dem freiheitlichen Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Foto: NFZ BURGENLAND OBERÖSTERREICH österreichische Staatsbürgerschaft. „Der Staat muss seine wichtigste Aufgabe, die Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten, wieder ernst nehmen. Die unangenehme Wahrheit, dass mit der illegalen Masseneinwanderung auch Kriminalität Tourstopp im Burgenland Gelungener Auftakt: HC Strache, Norber Hofer und Hans Tschürtz. Foto: Andreas Maringer/cityfoto.at Haimbuchner und Podgorschek fordern mehr Mittel für die Polizei. Tschürtz den burgenländischen Wahlkampf. HC Strache gab in seiner Rede das Ziel für die Wahl am 15. Oktober klar vor: „Wir müssen so stark werden, dass wir endlich diese Stillstands- und Belastungsregierung von Rot und Schwarz beenden können!“ Menschen, die noch nie einen Cent in unserer Sozialsystem eingezahlt hätten, bekämen 850 Euro pro Monat, zeigte er die Folgen der rot-schwarzen „Willkommenspolitik“ auf: „Das ist ein Sozialsystem mit einer Sogwirkung für illegale Wirtschaftsflüchtlinge.“ Auch Norbert Hofer stellte klar, dass die FPÖ im Falle einer Regierungsbeteiligung den ausgebeuteten und entmündigten Österreichern ihre Stimme wieder zurückgeben werde. „Wir wollen nicht fremd sein im eigenen Land, in unserem Österreich. Und wir geben Euch Euer Österreich wieder zurück, das ist unsere Heimat!“, versprach er den Bürgern. importiert wurde, darf kein Tabu sein. Wir müssen daher dem Sicherheitsapparat die Mittel geben, die er braucht, um der steigenden Kriminalität entgegenzuwirken“ stellte FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner klar. Foto: FPÖ Kärnten KÄRNTEN Gernot Darmann SPÖ-Experiment: Neue Mittelschule Das Experiment „Neue Mittelschule“ der SPÖ wird von den Kärntner Freiheitlichen strikt abgelehnt. Anstatt Millionen in das gescheiterte sozialistische Bildungsprojekt zu stecken, sollte man lieber versuchen, Kleinschulen im ländlichen Raum zu retten. „Wir brauchen keinen bildungspolitischen Einheitsbrei, sondern weiterhin ein differenziertes Schulsystem mit Volksschule, Hauptschule und Gymnasium“, so der FPÖ-Landesparteiobmann Gernot Darmann. Der Erhalt der Kleinschulen sei für den ländlichen Raum von entscheidender Bedeutung.

Nr. 36 Donnerstag, 7. September 2017 g Salzburg_148x106:Layout 1 22.08.17 13:33 Seite 1 Länder 13 Foto: FPÖ Salzburg LÄNDER- SACHE Marlene Svazek FPÖ-Landesparteiobfrau Salzburg Das Experiment einer Landesregierung aus ÖVP, Grünen und „Team Stronach“ hätte bereits nach dem Ausscheiden von drei Viertel der TS-Abgeordneten 2015 beendet gehört, da der Wählerwille nicht mehr repräsentiert wurde und auch keine Mehrheit im Landtag vorhanden war. Grünes Absurdistan SALZBURG Grenzkontrollen: Touristen meiden jetzt die Autobahn! Salzburgs Umlandgemeinden ersticken im Stauchaos zu Deutschland Die FPÖ unterstützt zwar die Kontrollen am Walserberg, jedoch müssen diese praktikabler durchgeführt werden, um den täglichen Stau zu verhindern. Unterstützung für die Kontrollen am Autobahngrenzübergang Walserberg kommt von der Salzburger FPÖ, jedoch nicht in der praktizierten Form. „Im Zuge der anhaltenden Flüchtlingsbewegungen ist der Grenzschutz unumgänglich und verständlich. Jedoch ersticken Salzburg und seine Umlandgemeinden dadurch im Stauchaos. Durch eine Öffnung mehrerer Fahrspuren am Walserberg könnte sich zumindest eine teilweise Entlastung ergeben“, kommentiert FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek die Situation. Grenze de facto weiter offen Zudem sei unverständlich, dass die Bayern zwar den Walserberg kontrollieren, kleinere Grenzübergänge jedoch nicht. „Man braucht Foto: NFZ nicht über enormes Insiderwissen zu verfügen, um unkontrolliert von Salzburg nach Bayern zu gelangen! Und leider wissen mittlerweile viele, die Kontrollen umgehen wollen, wo sie ungesehen über die Grenze kommen“, betonte Svazek. Die Aufgriffe von Schleppern und Flüchtlingen am Autobahngrenzübergang Walserberg seien nett für die Statistik, sie stellen aber lediglich die Spitze des Eisberges der anhaltenden illegalen Massenmigration dar. Kontroll-Stau am Walserberg durch intelligentere Kontrollen abbauen. Das Weiterwurschteln von Schwarz und Grün nimmt jetzt aber immer absurdere Ausmaße an. Während Landeshauptmann Wilfried Haslauer politisch fast gar nicht mehr präsent ist – es sei denn irgendeine Verleihung oder größere Festivität steht an –, basteln die Grünen an ihrer Ökodiktatur. Nachdem Grün-Landesvize Astrid Rössler bereits den Plastikbechern auf Vereinsfesten den Kampf angesagt hat und damit diese langsam, aber sicher ins Aus drängen will, versucht sie nun die Abfallwirtschaft mit planwirtschaftlichen Elementen zu verstaatlichen. Nach den leeren Versprechungen von Haslauer, die Deregulierung voranzutreiben, ist das ein weiterer Schlag ins Gesicht der Unternehmer. Dieses schwarz-grüne Experiment gefährdet Arbeitsplätze und setzt sich zum wiederholten Male der Gefahr aus, Verfassungsrecht zu verletzen. Und während es das große feministische Vorhaben der beiden grünen Landesrätinnen ist, dem „Gender-Mainstream“ in Wort und Schrift zum Sieg zu verhelfen, womit wohl keiner alleinerziehenden Mutter geholfen wird, befürworten und unterstützen sie jetzt unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit auch noch die Verschleierung moslemischer Frauen in Salzburg. Grünes Absurdistan…

Sammlung

Ärmel aufkrempeln für unser Österreich!
Jetzt Kampfansage an Rot-Schwarz!
25.000 Illegale nach Masseneinwanderung
Stolpert Kurz über Willkommenspolitik?
Nur wer FPÖ wählt, stoppt Rot-Schwarz!
SPÖ-Wahlguru unter Korruptionsverdacht
Nur für die FPÖ gilt "Österreich zuerst"
Wahlkampfposse zu Sicherheitspolitik
Schnelles Ende für Anti-FPÖ-Kampagne
FPÖ-Forderungen endlich umgesetzt!
FPÖ zwingt Koalition zu Offenbarungseid
Rot-schwarzer „Wahlkampf-Holler"
Bildungsreform: Und Kurz fällt um!
Härteres Vorgehen gegen Islamisierung
Koalitionsende im Chaos - was sonst!
„ÖVP-Retter" Kurz verweigert Arbeit
Koalition gibt auf: Endlich Neuwahl!
Jetzt Schluss mit Scheinstaatsbürgern
FPÖ ist die politische Kraft der Zukunft!
Wird Österreich zum Brexit-Draufzahler?
SPÖ, ÖVP & Grüne im Dämmerzustand
„Fake News" zur Arbeitslosigkeit
Koalition agiert jetzt nach Chaosprinzip!
FPÖ: Reagieren auf Erdogans Angriffe!
Mehr Kontrollen zu Staatsbürgerschaft
HC Strache: „Sind so stark wie nie zuvor!"
FPÖ stimmt einem U-Ausschuss zu
Kein Plan, aber viel Geld fürs Asylwesen
EU bestätigt jetzt die Kritik der FPÖ!
Asyl wird zum Recht auf Einwanderung
Neustart fürs Land nur über Neuwahlen
Gegen CETA & TTIP unterschreiben!
HC Strache: „Die Zeit ist reif für die FPÖ"
Kopftuchverbot: Kurz kopiert FPÖ
Die Abschiebung Illegaler forcieren
Rollentausch im Koalitionspoker?
Knapper Erfolg des „Establishments"
Ein Präsident für alle Österreicher!
Mehr Kriminalität durch Asylwerber
„Angstkampagne" gegen Norbert Hofer
Und schon wieder Briefwahl-Pannen
Bürger sollen über CETA abstimmen!
Linke Entrüstung über Hofer-Plakate
Koalition und EU drücken CETA durch
Ein Land in Geiselhaft der Aussitzerkoalition
FPÖ-Klage gegen Verfassungsrichter
Ist der ORF grüner Wahlkampfsender?
Grüne Sprachpolizei für den Wahlkampf?
Hofburgwahl wird zum Kasperltheater
Angstpropaganda gegen Norbert Hofer
"Nehme Sorgen der Österreicher ernst!"
„Der nächste Schritt ist das Kanzleramt!"
Österreich versinkt im Migrationschaos
Islamisten-Terror nicht unterschätzen
Koalition importiert Arbeitslosigkeit
„Knebel-Fairness“ statt Rechtsstaat
Wahlwiederholung am 2. Oktober 2016
Jetzt entscheiden Verfassungsrichter
VfGH-Anhörung zu Briefwahldesaster
Schluss mit den Asylzahlenspielen!
Kern löst Asylstreit in der Koalition aus
FPÖ nominiert Kolm als RH-Präsidentin
Danke, Norbert! Danke, Österreich!
Zum Schluss noch linke Angstparolen!
SPÖ zerbricht an Hofers Wahlerfolg
Jetzt machen Linke gegen Hofer mobil!
Österreicher wählen den Politik-Wandel
Peinliche Agitation im ORF gegen Hofer
Start in Kapfenberg: Hofer zeigt Flagge!
Konsequenzen nach Brüssel-Attentaten
Aufstehen für unsere Heimat Österreich
Bürgern zu ihrem Recht verhelfen
Und der nächste Arbeitslosenrekord
Schluss mit Export der Familienbeihilfe
Ostöffnung ist der Arbeitsplatz-Killer
Scheinlösungen beim Grenzschutz
FPÖ will Kassasturz zu den Asylkosten
„Wunschkandidat“ der FPÖ tritt an
Der „Staatsfeind“ sitzt im Kanzleramt
Österreich in der Zuwanderungsfalle
Migranten machten Jagd auf Frauen!
Islamgesetz muss nachjustiert werden
„Fluchthilfe“ kommt Steuerzahlern teuer
Bürgerbespitzelung ohne jede Kontrolle
Nur „Hausarrest“ für Dschihadisten?
FPÖ für verstärkte Terrorbekämpfung
FPÖ-Anzeige gegen Bundesregierung
Koalition scheitert am Arbeitsmarkt
Durchgreifen gegen Flüchtlingsansturm!
In Linz beginnt, was Wien verweigert!
Historischer Sieg bei der Wien-Wahl
FPÖ und SPÖ liegen in Wien Kopf an Kopf
Jetzt Fortsetzung des Erfolgs in Wien!
Asyl: Wahlpanik bei Rot und Schwarz
HC Strache erklärt FPÖ-Asylgrundsätze
Brüssel kapituliert vor Flüchtlingswelle
Flüchtlings-Tsunami spült Gesetze weg
Die Asylwerberflut steigt ungebremst!
FPÖ Oberösterreich vor „Superwahltag“
Asylchaos bedroht Polizeiausbildung
Regierung finanziert linkes NGO-Biotop!
Medienkampagne im Auftrag der SPÖ?
Referendum über Kredite an Athen!
Das „gute Geschäft“ von SPÖ und ÖVP
Viele offene Fragen zur Grazer Bluttat
FPÖ Salzburg befreit von „Führungsblase“
HC Strache sorgt für Neustart in Salzburg
110.000 arbeitslose Ausländer im Land!
Bereits über 1.000 Asylanten pro Woche!
Adé Bankgeheimnis: Staat will schnüffeln
Weg mit Bargeld und her mit der Kontrolle!
1. Mai: Arbeit für die Österreicher!
Schulische Vielfalt statt Einheitsbrei!
Nicht „Mainstream“, sondern bürgernah!
Bürger wollen mehr direkte Demokratie
Eine Allianz gegen die Islamisierung
Österreich ist Hort des Dschihadismus!
FPÖ will Entlastung statt Umverteilung
Schallende Ohrfeige für Bildungs-Chaos!
Hypo-Insolvenz mit 5 Jahren Verspätung
Islamgesetz stoppt Radikalismus nicht!
Wüste ORF-Attacken auf HC Straches FPÖ
Schleppermafia löst Kosovo-Asylflut aus!
Die Arbeitslosigkeit erreicht Rekordhöhe
Geldschwemme lässt den Euro schmelzen
Die ÖVP kapituliert vor der Homo-Lobby
Endlich! Weg frei für die Hypo-Aufklärung
Auf ihn kann Österreich immer zählen ...
Auf ihn kann Österreich immer zählen ...
10 Jahre FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache
TTIP und TiSA – Die transatlantische Gefahr
Leben nach der Querschnittslähmung
Transatlantische Gefahr
Alphabetisches EU-Lexikon
Handbuch freiheitlicher Politik

FPÖ-TV-Magazin